Schweicher Fährturmlauf auf Rekordkurs

Dank 745 Läufern und Walkerin im Ziel katapultierte sich der LT Schweich im vergangenen Jahr mit der Premiere des Fährturmlaufs gleich auf Platz sieben unter den Volksläufen der Region. Die Volksfreund-Lucky-Läufen für den Nachwuchs sind bei der Zweitauflage am 9. März startgeldfrei.

Yvonne Jungblut (2012 im Trikot von Spiridon Hochwald, seit 2013 Lauftreff Schweich, Startnummer 7) siegte bei der Schweicher Fährturmlauf-Premiere mit persönlicher Bestzeit von 36:34 Minuten vor Linda Betzler aus Igel (Startnummer 6) über zehn Kilometer. Foto: Holger Teusch
Der zweimalige Hallen-DM-Bronzemedaillengewinner Marc Kowalinski vom Post-SV Trier siegte bei der Premiere des Schweicher Fährturmlaufs in 31:58 Minuten im Bitburger-Hauptlauf über zehn Kilometer. Foto: Holger Teusch

Die vielen ebenfalls an diesem Wochenende stattfindenden Läufe, von den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften bis hin zum Postlaf in Luxemburg können dem Fährturmlauf nicht von seinem Höhenflug abbringen. Die vom Trierischen Volksfreund präsentierte Veranstaltung am 9. März ist auf Rekordkurs. 749 Namen standen bei Voranmeldeschluss am Mittwochabend in den Starterlisten. Etwas mehr als die Hälfte davon im Bitburger-Hauptlauf. Das Zehn-Kilometer-Rennen in Schweich ist Auftakt zum Bitburger-Läufercup. Die neunteilige Rennserie feiert 20. Jubiläum.

Favoriten: Die Vorjahressieger Yvonne Jungblut und Marc Kowalinski vom Post-SV Trier (PST) haben zugesagt. Die seit Jahresbeginn im Trikot des LT Schweich startende Jungblut kann selbstbewusst ins Rennen gegen die U23-DM-Fünfte Linda Betzler aus Igel (LG Rhein-Wied) und die Jugend-DM-Sechste Chiara Bermes (PST) gehen. Am vergangenen Sonntag lief die 36-Jährige in Leverkusen in 36:28 Minuten Bestzeit.
Für Kowalinski, der wegen Trainingsrückstands nach einem Infekt auf die Cross-DM verzichtet, wird die Titelverteidigung schwer. Mit Christoph Gallo und Roger Königs haben sich zwei starke Belgier angesagt. Dazu kommen Kowas PST-Vereinskameraden Stefan Andoc (2012 bester Marathonläufer der Region) und Halbmarathon-Rheinlandmeister Martin Müller. Nie zu unterschätzen: der deutsche M40-Vizemeister Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V.)

Startnummernausgabe und Nachmeldung: Stefan-Andres-Schulzentrum, Nachmeldungen bis spätestens eine Stunde vor dem jeweiligen Rennen

Zeitnahme: im Bitburger-Hauptlauf und Sparkassen-Fitnesslauf mit Chip am Fuß, der (falls nicht vorhanden) geliehen werden kann (Leihgebühr 3 Euro, bis 18 Jahre ein 1 Euro)

Startgeld: fünf Kilometer 4 Euro, zehn Kilometer 7 Euro, Volksfreund-Lucky-Läufe frei

Start und Ziel: Sportanlage Stefan-Andres-Schulzentrum

Strecken: Der Bitburger-Hauptlauf führt an die Mosel und mit zwei Wendepunkten flach am Fluss entlang. Die Fünf-Kilometer-Läufer und -Walker kehren bereits nach 2,5 Kilometern um. Die Volksfreund-Lucky-Läufe werden im Stadion durchgeführt.

Zeitplan: 13.15 Uhr Walking (5 km), 13.20 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Jahrgänge 2000/01 (2 km), 14.15 Uhr Sparkassen-Fitnesslauf (2001 und früher geboren, 5 km), 14.20 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Mädchen 2004 und später geboren (400 Meter), 14.25 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Jungen 2004 und später geboren (400 Meter), 15 Uhr Bitburger-Hauptlauf (1999 und früher geboren, 10 km), 15.05 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Mädchen Jahrgänge 2002/03 (800 Meter), 15.15 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf

Informationen im Internet: http://www.lauftreff-schweich.de

Artikel zum 1. Fährturmlauf mit allen Ergebnissen und Bildern:
http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/laufen/faehrturm/Faehrturmlauf-Schweich-736-Teilnehmer-bei-Schweicher-Faehrturmlauf-Premiere;art293138,3096555