Laufen Fährturmlaufstrecke getestet und für Jugendarbeit gespendet

Schweich · (teu) Am Probelauf für den Schweicher Fährturmlauf am 18. März,, dem großen Auftakt zum Lauf-Frühling in der Region, testeten bei noch winterlichen Bedingungen am Sonntagvormittag rund 90 Läufer in verschiedenen Gruppen für unterschiedlich schnelle Läufer die flache Zehn-Kilometer-Strecke entlang der Mosel und am ehemaligen Schweicher Fährturm vorbei.

Am Probelauf für den Schweicher Fährturmlauf am 18. März,, dem großen Auftakt zum Lauf-Frühling in der Region, testeten bei noch winterlichen Bedingungen am Sonntagvormittag rund 90 Läufer die flache Zehn-Kilometer-Strecke entlang der Mosel und am ehemaligen Schweicher Fährturm vorbei. Statt Startgeld zu bezahlen spendeten die Teilnehmer zugunsten der Jugendarbeit in der Stefan-Andres-Stadt. Der LT Schweich rundet den Betrag auf 600 Euro auf.

Am Probelauf für den Schweicher Fährturmlauf am 18. März,, dem großen Auftakt zum Lauf-Frühling in der Region, testeten bei noch winterlichen Bedingungen am Sonntagvormittag rund 90 Läufer die flache Zehn-Kilometer-Strecke entlang der Mosel und am ehemaligen Schweicher Fährturm vorbei. Statt Startgeld zu bezahlen spendeten die Teilnehmer zugunsten der Jugendarbeit in der Stefan-Andres-Stadt. Der LT Schweich rundet den Betrag auf 600 Euro auf.

Foto: Holger Teusch

Statt Startgeld zu bezahlen spendeten die Teilnehmer zugunsten der Jugendarbeit in der Stefan-Andres-Stadt. Der LT Schweich rundet den Betrag auf 600 Euro auf.