Fast 300 rote Mützen laufen für Haiti beim Nikolauslauf im Salmtal

Nikolauslauf : Fast 300 rote Mützen laufen für Haiti (Fotos)

Immer mehr Läufer wollen beim Nikolaus-Crosslauf im Salmtal zur Adventszeit mit ihrem sportlichen Hobby helfen. 288 kamen beim neunten Benefizlauf ins Ziel.

Vor einem Jahr schleppte der heilige Nikolaus Knecht Ruprecht noch mit in die Dezemberkälte. Zur neunten Laufveranstaltung des TC Salmtal (TCS) zu Ehren des Wohltäters der Kinder kam Nikolaus allein. Denn alle Teilnehmer hatten nur Gutes im Sinn: Mit ihrem Hobby und Spenden statt Startgeld ein Kinderheim auf Haiti zu unterstützen. Die Rute konnte Der heilige Nikolaus musste nur Süßigkeiten an viele Kinder verteilen, die auf den ungewöhnlich langen Strecken (Zehnjährige mussten bereits knapp vier Kilometer laufen) Leistungsbereitschaft zeigten.

Leistungsbereit waren auch die schnellsten Erwachsenen über fünf und zehn Kilometer. Martin Müllers vollmundige Ankündigung einer 31er-Zeit über zehn Kilometer ging zwar nicht auf, der 28-Jährige von der LG Meulenwald Föhren verbesserte aber seinen eigenen Streckenrekord um 13 Sekunden auf 33:39 Minuten. Auf der ersten der beiden Fünf-Kilometer-Runden lief Yannik Erz mit dem Rheinlandmeister im Zehn-Kilometer-Straßenlauf. „Das war ganz schön hart mit Martin zu laufen“, sagte der 24-Jährige vom Morbacher Ausdauerteam, der über fünf Kilometer aber noch nie so schnell war (16:20 Minuten). Bei den Frauen gewannen Anne Henkes (DePort Weincafe Manderscheid) in 21:08 Minuten über fünf Kilometer und Viola Rech (Die Eifelläufer) in 43:42 Minuten über zehn Kilometer.

Mit roten Weihnachtsmannmützen gut gegen die Kälte geschützt lief die Rekordzahl von 288 Ausdauersportlern beim neunten Nikolauslauf des TC Salmtal unter dem Motto "Santa's running for Kids" für ein Kinderheim auf Haiti. Foto: Holger Teusch

TCS-Präsident Hagen Wenzler freute sich über den neuen Teilnehmerrekord von 288 Läufern im Ziel. Vor fünf Jahren waren es nur 73 gewesen, die mit roten Weihnachtsmannmützen durchs Salmtal rannten. Seitdem wurde das Streckenangebot optimiert und diesmal vom Tennishaus in die großzügigeren Serviceräume des Salmtal-Stadions des FSV Salmrohr umgezogen. Die Nikolauslauf-Macher sind jetzt gespannt auf die Spendensumme, die noch ausgerechnet werden muss und in den nächsten Tagen bekanntgegeben wird.

Die Feuerwehr lief beim Nikolauslauf des TC Salmtal teilweise in voller Schutzkleidung, um Werbung für den Renntungsdienst und Katastrophenschutz zu machen. Foto: Holger Teusch

Ergebnisse:

Frauen, 5 km: 1. Anne Henkes (DePort Weincafe) 21:08 Minuten, 2. Birgit Wagner (Wittlich) 23:24, 3. Anja Roden 24:13. 10 km: 1. Viola Rech (Die Eifelläufer/W 20) 43:42, 2. Marion Haas (LG Meulenwald Föhren/W 55) 44:52, 3. Anne Zimmer (Merry Greenwood/W 30) 47:20. W 35: Stefanie Herz 53:22. W 40: Birgit Plohmann 51:26. W 45: Ute Bettendorf 50:21.W 50: Simone Jakoby (SV Lüxem) 48:13. W 65: Irmgard Mann 55:59.

Männer, 5 km: 1. Yannik Erz (Ausdauerteam Morbach) 16:20 Minuten, 2. Constantin Fuchs (Wittlicher TV) 18:09, 3. Christian Reiter (Team getFit) 19:06. 10 km: 1. Martin Müller (LG Meulenwald Föhren/M 20) 33:39, 2. Martin Reusch (M 35) 36:40, 3. Damian Gindorf (PST Trier) 36:47 M 30: Johannes Scherer (Team Mittelmosel Triathlon) 37:12. M 40: Torsten Näckel 42:24. M 45: Andreas Amend 44:03. M 50: Stephan Kolz (LG Meulenwald Föhren) 46:29. M 55: Peter Nospes (LG Meulenwald Föhren) 43:32. M 60: Edgar Bauer (SV Wintrich) 47:31. M 65: Dieter Rosiepen (SV Lüxem) 51:35.

Mädchen U 8/10, 1300 m: 1. Elena Bauer (LG Langsur/U 10) 5:51 Minuten, 2. Zoé Zub (TuS Mosella Schweich) 5:54, 3. Kathi Leisen (LG Langsur) 5:56 . U 8: Emelie Müller (LG Langsur) 7:39. U 12/14, 3900 m: 1. Mia Louisa Schmitz (Wittlicher TV/U 14) 17:33, 2. Mara Sophie Schmitz (Wittlicher TV) 17:43, 3. Jule Neises (LG Langsur/U 12) 19:29.

Jungen U 8/10, 1300 m: 1. Jakob Brixius (TC Salmtal/U 10) 5:58 Minuten, 2. Peter Vanck (TC Salmtal) 6:06, 3. Max Wahle 6:08. U 8: Lenny-Mael Bastian 6:59. U 12/14, 3900 m: 1. Jonas Teusch (TuS Bengel/U 12) 14:54, 2. Tobias Müller (LG Langsur) 17:17, 3. Linus Becker (IGS Salmtal/U 14) 17:25.

alle Ergebnisse