1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Frauen laufen vorneweg: Trierer Frauenlauf nimmt konkrete Formen an

Frauenlauf : Frauen laufen vorneweg

2020 mussten sowohl der Firmen- als auch der erstmals geplante Frauenlauf des Vereins Silvesterlauf Trier wegen der Corona-Einschränkungen ausfallen. Ende August soll nun aber gelaufen werden

Es war ein Besprechungsmarathon für zwei Läufe über fünf Kilometer. Der Verein Silvesterlauf Trier hat jetzt entschieden, sowohl den Edith-Lücke-Frauenlauf am 29. August als auch den Bitburger-0,0%-Firmenlauf am 8. September zu organisieren. Als erste Laufveranstaltung in Trier außerhalb des Moselstadions wieder real und nicht virtuell! Für die Premiere des Frauenlaufs, die bereits 2020 gefeiert werden sollte, aber wegen Corona verschoben werden musste, sind nur noch gut 100 der nach momentanen Stand 500 erlaubten Startplätze verfügbar. Bereits 2020 angemeldete Läuferinnen konnten ihren Startplatz auf dieses Jahr übertragen lassen. Auch in den dreimal wöchentlich geplanten Frauenlaufkursen sind nur noch am Mittwochs- und Freitagstermin Plätze frei.

Das Meldeportal für den Firmenlauf soll ebenfalls in Kürze (wie beim Frauenlauf unter www.chiplauf.de) geöffnet werden. 2019 kamen 3872 Läufer in der Arena Trier ins Ziel. Momentan wird mit fünf Startwellen mit je 300 Teilnehmern geplant.

Internet: www.silvesterlauf.de