1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Große Beteiligung am Orientierungslauf-Wochenende

Laufen : Große Beteiligung am Orientierungslauf-Wochenende

Exakt 600 Starts verzeichneten Trimmelter SV, Luxembourg Orienteering Club und Gymnasion Offenbach am vorletzten Oktober-Wochenende bei den erstmals ausgerichteten deutsch-luxemburgischen Orientierungslauftagen.

127 Ausdauersportler machten sich am ersten Tag rund um die Hochschule Trier und im Weißhauswald erst in einem Sprintwettkampf und dann auf der Mitteldistanz mit Karte und Kompass auf die Suche nach den sogenannten Posten. Sonntags versuchten sich 173 Teilnehmer am Doppelsprint (ebenfalls zwei nacheinander ausgetragene Rennen) auf dem Luxemburger Kirchberg. 16 unterschiedliche Nationalitäten waren vertreten.

Das beste Resultat aus Sicht der Region Trier erzielte Mona Reuter als Gewinnerin der offenen Klasse beim Doppelwettkampf am Samstag. Die 29-Jährige vom Post-Sportverein Trier verlor im Sprint-Prolog zunächst allerdings gehörig gegenüber Gisela Müller aus dem hessischen Diedenbergen, machte die Viertelstunde Rückstand auf der Mitteldistanz in ihrem Trainingsgebiet Weißhauswald aber mehr als wett. Müller hatte am dritten von 14 Posten große Probleme. Reuter holte so schon fast zehn Minuten auf. An den letzten drei Posten schmolz der kleine Vorsprung der mehrfachen Rheinland-Pfalz-Meisterin auf den Bahn-Mittelstrecken aber noch einmal bedenklich auf am Ende sechs Sekunden zusammen.

Am Sonntag in Luxemburg erzielte der für den bayrischen Club TV Mietraching startende Trierer Dirk Hartmann nur dem Dortmunder Thomas Reinitz geschlagen geben.

Ergebnisse