1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Gute-Laune-Lauf mit und ohne Rotwein von den Eifelläufern in Bitburg

Laufen : Gute-Laune-Lauf mit und ohne Rotwein (Fotos)

Zum sechsten Mal organisierten die Eifelläufer um Peter de Winkel einen Freundschaftslauf mit Weinprobe in Bitburg.

Ein Gute Laune-Lauf, ob nun mit oder auch ohne Weinprobe auf der bis zu knapp neun Kilometer langen Strecke war am letzten Juli-Freitag zum sechsten mal der Rotweinlauf der Eifelläufer (der Aktiven-Abteilung des Vereins Eifelmarathon). Mehr als 150 Läufer, aber auch Walker und Wanderer gingen in kleinen Gruppen mit mehreren Minuten Abstand auf die drei zur Auswahl stehenden Strecken mit bis zu acht Rotwein-Probierstationen und spendeten mit ihrem Startgeld auch für die Hochwasser-Geschädigten. Ein Teilerlös des Abends soll für den Wiederaufbau im Eifelkreis Bitburg-Prüm gespendet werden, erklärte Rotweinlauf-Organisationsleiter Peter de Winkel. Wegen der Flutkatastrophe war der Rotweinlauf um zwei Wochen verschoben worden.

Auch wenn es nicht um Zeiten und Platzierungen ging (diese wurden nicht erfasst), ließen Einige die Probierstationen links liegen und rannten durch. Die meisten Teilnehmer bewältigten die Strecken mit den weiten Ausblicken über die Felder rund um Bitburg aber gemeinsam in kleinen Gruppen. „Es macht einfach Spaß und gute Laune. Auch wenn man keinen Wein trinkt, so wie ich“, sagte eine Läuferin über den Charakter der Veranstaltung, die ein bisschen an den berühmten Medoc-Marathon in Frankreich erinnern soll. „Da laufen viele auch verkleidet“, erzählt Eifelmarathon-Chefin Rita Brandenburg. Vielleicht eine Anregung für die Teilnehmer des siebten Bitburger Rotweinlaufs 2022.