Laufen im grünen Industriegebiet: Startplatz-Gewinner des dritten Föhrener IRT-Laufs stehen fest

Laufen im grünen Industriegebiet: Startplatz-Gewinner des dritten Föhrener IRT-Laufs stehen fest

Die wohl flachsten Laufstrecken der Region hat nicht ein Lauf an der Mosel, sondern das IRT-Läufermeeting im Industriepark der Region Trier bei Föhren. Am 10. Oktober findet die vom Trierischen Volksfreund präsentierte Veranstaltung zum dritten Mal statt.

Mit dem Slogan "Schnell, schneller, Oberweis", wirbt ein Zehn-Kilometer-Lauf im Prümtal seit Jahren für seine schnelle Strecke. Die LG Meulenwald Föhren könnte ohne Übertreibung mit "Flach, flacher, IRT-Läufermeeting" für die ebenen Strecken im Industriepark der Region Trier werben. Kaum ein Höhenmeter stellt sich den Läufern auf den sechs angebotenen Distanzen in den Weg.

Und wer bei "Industriepark" an grau und eintönig denkt, wird auf dem Plateau zwischen Föhren, Hetzerath und Bekond eines Besseren belehrt. Große Teile der Strecken führen über Fußwege durch die parkähnlich angelegten Grünflächen des IRT. Auch auf den Straßen, die genutzt werden, dominiert Grün oder in zwei Wochen das bunte Herbstlaub der vielen Bäume am Straßenrand.

Im vergangenen Jahr gehörte der "Zehner" des IRT-Läufermeetings erstmals zum Bitburger-Läufercup. 438 Läufer kamen ins Ziel. Diesmal ist Föhren die drittletzte Station des Cups.

Besonderheit: Nicht nur die schnellsten drei, sondern fünf Frauen und Männer erhalten Prämien von insgesamt 900 Euro und Gutscheine im Wert von 600 Euro. Außerdem sind 160 Euro für die Verbesserung der mit 37:21 Minuten (Frauen) und 32:48 Minuten (Männer) noch recht moderaten Streckenrekorde ausgelobt. Auch in den Altersklassen und den übrigen Wettbewerben lässt sich die LG Meulenwald Föhren bei den Preisen nicht lumpen.

Davon können ganz ohne Startgeld vielleicht auch die Gewinner der Verlosung des Trierischen Volksfreunds profitieren. Zehn Abonnenten haben ihre Startnummer beim IRT-Läufermeeting gesichert: Christian Dietz (Platten), Stefan Gasper (Zemmer), Thomas Grün (Trier), Roland Huss (Hüttingen), Anna-Lena Kolling (Hermeskeil), Peter Schäfer (Wittlich), Jean Stach (Kenn), Herbert Thielen (Trier) und Jutta Wagner (Ralingen). Herzlichen Glückwunsch!

Internetseite IRT-Läufermeeting

Mehr von Volksfreund