Knappes Rennen um den Silvesterlauf-Schulcup in Trier

Silvesterlauf : Knappes Rennen um den Silvesterlauf-Schulcup

Schüler des Trierer Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums dürften sich über 500 Euro und eine Trainingsstunde mit Europameisterin Gesa Krause freuen.

Im Spurt wurden die Eliterennen des 30. Bitburger-0,0%-Silvesterlaufs in Trier entschieden. Ganz knapp ging es auch beim erstmals ausgeschriebenen Großen Preis von Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe für die teilnehmerstärkste Schule zu. Gerade einmal fünf Läufer mehr kamen vom Trierer Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (FWG, 114) ins Ziel als vom Max-Planck-Gymnasium (MPG, 109). Das MPG sicherte sich so noch einen 300-Euro-Sportartikel-Gutschein. Die Ausonius-Grundschule (64 Schüler im Ziel) belegte in dieser Wertung den dritten Platz und war hinter dem MPG und vor dem Humboldt-Gymnasium Trier die zweitsportlichste Schule. Die Sonderwertung für die relativ zur Größe teilnehmerstärksten Schule gewann die Ausonius-Grundschule mit fast 50 Prozent Beteiligung.

„Mein Wunsch ist es, dass es so weiter geht, dass der ein oder andere Schüler Blut geleckt hat fürs Laufen“, sagt Norbert Ruschel, der sich beim Silvesterlauf-Ausrichterverein für den Schulcup verantwortlich zeichnete. Der Ansturm wie zur Jubiläumsveranstaltung sei zwar wahrscheinlich schwer zu wiederholen. Der Nachwuchs war aber mit 1177 Läufern unter 20 Jahren im Ziel maßgeblich am Teilnehmerrekord beteiligt. Mit 2581 Namen stehen fast 50 Prozent mehr Läufer in der Ergebnisliste, als beim bisherigen Rekordjahr 2015 mit 1765.

Die Motivation fürs Laufen wird bei den siegreichen FWG-Schülern weiter hochgehalten werden. Außer einem 500-Euro-Sportartikelgutschein dürfen sie sich vor allen auf einen Vortrag und eine Trainingsstunde mit Gesa Krause freuen. Die Hindernislauf-Europameisterin und WM-Bronzemedaillengewinnerin vom Silvesterlauf-Verein wird die Trierer Schule besuchen, einen Vortrag über Sport und Ernährung halten und eine Trainingsstunde leiten. Das MPG erhält als sportlichste Schule den Pokal des Oberbürgermeisters und einen 300-Euro-Gutschein für Sportgeräte. Die Dauerläufer der Ausonius-Grundschule werden ebenfalls von Wolfram Leibe geehrt, sagt Ruschel. Und zwar im Kino: Quasi zur Regeneration erwartet sie ein Film-Nachmittag.

Großer Preis des Oberbürgermeisters beim Silvesterlauf:

Teilnehmerstärksten Schulen: 1. Friedrich-Wilhelm-Gymnasium 114 Teilnehmer im Ziel, 2. Max-Planck-Gymnasium 109, 3. Ausonius-Grundschule 64, 4. Grundschule Feyen 54, 5. Humboldt-Gymnasium 48, 6. Grundschule am Dom 46, 7. Grundschule Irsch 35, 8. Grundschule Zewen und Integrierte Gesamtschule Trier jeweils 28, 10. Grundschule Euren 25.

Sportlichste Schule (Addition der sechs besten Platzierungen): 1. Max-Planck-Gymnasium 31 Punkte, 2. Ausonius-Grundschule 57, 3. Humboldt-Gymnasium 91, 4. Grundschule am Dom 95, 5. Angela-Merici-Gymnasium 106, 6. Grundschule Feyen 119, 7. Friedrich-Wilhelm-Gymnasium 129, 8. Grundschule Irsch 134, 9. Integrierte Gesamtschule Trier 188, 10. Grundschule Zewen 191.