1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Läufer trotzen beim Eifelsteig-Crosslauf in Gerolstein den Windböen

Crosslauf : Crossläufer trotzen Windböen (Fotos)

101 Einträge hat die Ergebnisliste des Crosslaufs in Gerolstein-Büscheich. Der ausrichtende SV Gerolstein musste die Strecke wegen des starken Winds nur ein wenig ändern.

Wer am Sonntagmittag mehr Adrenalin im Blut hatte, die Teilnehmer oder die Organisatoren des Crosslaufs am Ortsrand des Gerolsteiner Stadtteils Büscheich ist schwer zu sagen. Wegen des stürmischen Winds war bei den Organisatoren von SV Gerolstein (SVG) und SV Büscheich die Anspannung vor und während des dritten und damit vorletzten Wertungslaufs zur Sparkassen-Vulkaneifel-Crosslaufserie größer als sonst. Zwar gab es nach einer Streckenbegehung grünes Licht vom Förster, aber die Böen rüttelten am Sonntag doch ganz beträchtlich an den Bäumen, des fast vollständig durch Wald führenden Parcours. Eine kleine Schleife wurde aus der Laufrunde herausgenommen. Dort stand schon ein Baum schief und man wollte nichts riskieren, sagte der SVG-Vorsitzende Hans Peter Böffgen.

Wohl wegen des Sturms kamen diesmal aber mit 101 Läufern (im Ziel registriert) weniger als vor Jahresfrist. Mit Jule Prins (Skikeller Kaulard) auf der Mittel- und Nicolas Krämer von der LG Vulkaneifel (LGV) auf der Langstrecke machten zwei der Favoriten schon vorzeitig alles ins Sachen Gesamtsieg in der Vulkaneifel-Serie klar. Prins feierte ihren dritten Sieg in Folge. Krämer setzte sich über acht Kilometer zwar erstmals in diesem Winter an die Spitze. Der 24-Jährige musste bei den ersten beiden Wertungsrennen in Ellscheid und Mehren aber nur Läufer vorlassen, die nicht mehr auf die Mindestanzahl von drei Wertungsläufen kommen können.

Beim Serienabschluss am 14. März in Birgel kann Krämer auch die Mittelstreckenwertung noch für sich entscheiden. In Gerolstein-Büscheich beschränkte er sich auf den Langstreckenstart und überließ den Sieg über rund vier Kilometer Jule Prins' Ehemann Marc.

Spannung verspricht das Serienfinale auch auf der Frauen-Langstrecke. Anne Henkes (Deport Weincafe Manderscheid) musste sich zwar ihrer ehemaligen LGV-Vereinskameradin Carina Bungard geschlagen geben, die aber nicht mehr für die Serienwertung infrage kommt. Aufpassen muss Henkes auf Andrea Balles (TV Cochem), die beim Eifelsteig-Crosslauf sowohl auf der Lang- wie der Mittelstrecke drittschnellste Frau war.

Ergebnisse:

Frauen, zirka 4 km: 1. Jule Prins (Skikeller Kaulard/W 30-39) 17:48 Minuten, 2. Katharina Fröhlig (LGV/U 20) 18:24, 3. Andrea Balles (TV Cochem/W 40-49) 19:56. U 18: Josi Balles (LGV) 20:53.

Zirka 8 km: 1. Carina Bungard (Asics Frontrunner/Köln/W 30) 34:11 Minuten, 2. Anne Henkes (DePort Weincafé Manderscheid/W 35) 35:08, 3. Andrea Balles (TV Cochem/W 40) 35:59. W 55: Marion Haas (LGM) 39:28. W 60: Lillian Pfluke (RSC Prüm) 42:05.

Männer, zirka 4 km: 1. Marc Prins (Skikeller Kaulard/M 40-49) 16:47 Minuten, 2. Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn/M 50-59) 17:43, 3. Richard Luxen (LGV/M 60-69) 18:24. U 18: Marvin Klinkhammer (LGV) 19:10. M 30-39: Michael Jax 24:43. M 70: Arnold Otten (LGV) 27:46.

Zirka 8 km: 1. Nicolas Krämer (LGV/M 20) 28:02 Minuten, 2. Daniel Jung (Dürener TV) 29:02, 3. Alwin Nolles (LGM/M 55) 29:58. M 30: Florian Crump (Radsport Eifel) 30:51. M 35: Viktor Jung 30:13. M 40: Thomas Meyer (Lehnen & Partner) 35:20. M 45: André Schmickler 37:14. M 50: Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn) 32:19. M 60: Gilbert Schiltz (LGM) 32:08. M 65: Herbert Diederichs (SV Darscheid) 37:54.

Jahrgangsschnellste der Nachwuchsrennen:

Mädchen U 8: Helene Rau (SV Gerolstein). W 8: Enie Radunksi. W 9: Frieda Balles (TV Cochem). W 10: Celina Weynand (SSC Bütgenbach). W 11: Marie Kostrewa (TV Unna). W 12: Isabell Ehlen (VJ). W 13: Leonie Sünnen (VJ).

Jungen U 8: Ben Lorse (Triteam Eifelgold). M 8: Anton Wassong (VJ). M 9: Theo Wassong (VJ). M 10: Noel Radunksi. M 11: Morris Freibergs (DJK Kelberg). M 12: Benito Uellendahl (SC Bütgenbach). M 13: Jan Meyer (RSC Stahlross Wittlich.

Abkürzungen: LGM = LG Meulenwald Föhren, LGV = LG Vulkaneifel, VJ = VfL Jünkerath

alle Ergebnisse