Männer nur wenig schneller als die Frauen beim Osterlauf in Leudersdorf

Osterlauf : Männer nur wenig schneller als die Frauen

Die Niederländerin Sakia de Vries gewann 27. Osterlauf des TuS Ahbach mit zweitbester je erzielten Zeit auf dem 10,8-Kilometer-Parcours durch die Eifel.

An so hohe Temperaturen wie beim 27. Osterlauf des TuS Ahbach konnte sich kaum jemand erinnern. An so unterschiedliche Rennverläufe im Hauptlauf bei Frauen und Männer auch nicht. Nach der Hälfte der 10,8-Kilometer-Distanz lagen noch sieben Männer und drei Frauen dicht beisammen. Vorjahressieger Markus Mey kontrollierte das Tempo an der Spitze. Der deutsche Crosslauf-Seniorenmeister der Altersklasse M45 taktierte sich klug zu seinem zweiten Sieg in Folge zehn Sekunde vor dem 27 Jahre jüngeren Patrick Jakobs (TV Konzen). Die Zeit: 41:29 Minuten. So langsam war bisher noch kein Osterlaufsieger.

Mey lief die 5,4-Kilometer-Runde zweimal nahezu in der identischen Zeit. Die schnellsten Frauen verloren auf der zweiten Runde nur gut eine Minute. Saskia de Vries hielt das Tempo am längsten mit. Die Niederländerin erzielte in 42:48 Minuten die zweitbeste Siegerzeit seit die 10,8-Kilometer-Strecke vor 14 Jahren in Leudersdorf eingeführt wurde. Streckenrekordlerin Nora Schmitz (LC Euskirchen) blieb in 43:08 Minuten nur gut ein eine Minute über ihrer Leudersdorf-Bestzeit (41:56). Rheinlandmeisterin Viola Pulvermacher aus Köttereichen verlor nach der Getränkeaufnahme kurz vor Halbzeit den Kontakt zur Spitzengruppe.

So wie der Dietmar Krämer aus Kelberg und Lokalmatadorin Yvonne Kalbusch-Fürsatz nutzten die 337 Teilnehmer des 27. Osterlauf des TuS Ahbach die Wasserstationen am Ostermontag wann immer es möglich war. Foto: Holger Teusch

Außer guten Zeiten bei den Frauen gab es beim 27. Osterlauf des TuS Ahbach mit 337 im Ziel registrierten Läufern auch eines der besten Teilnehmerergebnisse. Über 5,4 Kilometer gab es einen Sieg durch das Ehepaar Jule (21:49 Minuten) und Marc Prins (19:41 Minuten) aus Dahlem.

Ergebnisse:

Zum 27. Mal organisierte der TuS Ahbach am Ostermontag 2019 einen Osterlauf in der Eifel und konnte mit 337 Läufern im Ziel eines der besten Teilnehmerergebnisse in einem Vierteljahrhundert verzeichnen. Foto: Holger Teusch

Frauen, 5,4 km: 1. Jule Prins (Dahlem) 21:49 Minuten, 2. Katja Kanditt (Mönchengladbach) 23:59, 3. Lena Klein (SC Bleialf/U18) 27:17. U16: Laureane Schlimpen (TuS Ahbach) 43:33. 10,8 km: 1. Saskia de Vries (Niederlande/W35) 42:48, 2. Nora Schmitz (LC Euskirchen/W20) 43:08, 3. Viola Pulvermacher (Kötterichen/LG Laacher See/W30) 43:58. W40: Birthe Berg (Nettersheim) 56:27. W45: Daniela Raab (LC Weilerswist) 56:02. W50: Bettina Menden (LC Weilerswist) 55:58. W60: Hiltrud Trippe (SV Mutscheid) 57:52. W65: Ingrid Kuchem (FC Keldenich) 1:11:06.

Männer, 5,4 km: 1. Marc Prins (Dahlem) 19:41 Minuten, 2. Moritz Siebert (Overath/U20) 23:40, 3. Jonas Mauer (TuS Ahbach) 23:57. M11: Sepp Rodenburg (Duppach) 32:38. M13: Felix Goertz (Fair Play) 28:53. M14: Felix Sesterheim 27:34. M15: Niklas Kirwel 27:45. U18: Elias Stratmann (JSG Ahbach-Nohn) 26:53. 10,8 km: 1. Markus Mey (Peters Sportteam/M45) 41:29, 2. Patrick Jakobs (TV Konzen/M20) 41:39, 3. Markus Seidenfaden 41:47. U20: Jens Mertens (TV Konzen) 48:25. M30: Jens Dibik (FC Keldenich) 42:04. M35: David Rauch (Kolvenbacher Ziegenhof) 46:50. M40: Dietmar Krämer (LG HSC Gamlen-RSC Untermosel) 50:25. M50: Stefan Winter (SC Steckenborn) 46:25. M55: Detlef Seif (Team CDU/CSU) 49:15. M60: Helmut Hoff (TV Konzen) 52:48. M65: Bernd Hochgürtel (SV Mutscheid) 56:15. M70: Jürgen Baum 57:49. M75: Karl-Heinz Schröder (LG Pronsfeld-Lünebach) 1:16:58. M80: Konrad Vilvo (TV Huchem-Stammeln) 1:29:06.

Jahrgangssieger Nachwuchsrennen:

Mödchen, W7: Franziska Ewinger (GS Üxheim). W8: Helena Bohack. W9: Anna Zahnd. W10: Jil Konrads (beide TuS Ahbach), W11: Kira Kanditt (DJK Kleinenbroich). W12: Anna Michels (LG Vulkaneifel). W13: Meri-Lill Plagnaud. W14: Maren Mertens (TV Konzen).

Jungen M8: Raphael Nelles (TuS Ahbach). M9: Leonhard Leyendecker (SV Nohn). M10: Jonas Teusch (Silvesterlauf Trier). M11: Timon Bahack. M13: Kevin Michaelis (SC Bleialf). M14: Finn Kanditt (Mönchengladbacher LG). M15: Kimo Schlaeger (HSG Euskirchen).

alle Ergebnisse

Mehr von Volksfreund