Neuer Sieger gesucht beim Wallenborner Brubbellauf

Laufen : Neuer Sieger gesucht beim Wallenborner Brubbellauf

Der einzige Nachtlauf in der Region im Winterhalbjahr findet am Samstag, 17. November in Wallenborn im Vulkaneifelkreis statt. Die Teilnehmer erwartet beim sogenannten Brubbellauf eine stimmungsvoll geschmückte Strecke.

Nach seinem dritten Sieg und zwei Streckenrekorden in Folge wird beim Brubbellauf des SV Wallenborn in der Eifel am 17. November ein neuer Sieger gesucht. Denn Vorjahressieger Yannik Duppich von der LG Vulkaneifel studiert zurzeit in den USA und kann deshalb seinen Titel nicht verteidigen. Auch Chiara Bermes vom PST Trier, die 2017 als erste Frau die 10,2-Kilometer-Distanz durch die vorweihnachtlich geschmückten und mit Kerzen und Fackeln beleuchteten Straßen des Eifelorts unter 40 Minuten bewältigte, plant diesmal keinen Start bei dem Nachtlauf. Der Weg ist also frei für neuen Namen in der Siegerliste.

Strecke: Der gut zwei Kilometer langer Rundkurs durch Wallenborn führt am namensgebenden Kaltwassergeysir, dem sogenannten Brubbel vorbei. Die Strecke ist vorweihnachtlich und mit Kerzen, Fackeln und Lichterketten beleuchtet.

Startnummernausgabe, Start, Ziel: Sporthalle beim Sportplatz

Zeitplan: 16.30 Uhr Bambini (Jahrgänge 2011 und jünger, 200 m), 16.45 Uhr Kinder U12 (2007-10, 1 km), 17.05 Uhr Jugend U16 (2003-06, 2 km), 17.30 Uhr Jugend-/Jedermannlauf mit Walking (4 km), 18.30 Uhr Hauptlauf (10,2 km)

Anmeldung: online und vor Ort bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start in der Sporthalle

Mehr von Volksfreund