Nicolas Krämer vor Doppelsieg beim Crosslauf in Ellscheid

Crosslauf : Nicolas Krämer vor Doppelsieg beim Crosslauf in Ellscheid

Mit dem Crosslauf in Ellscheid startet am 15. Dezember 2018 die 18. Auflage der Vulkaneifel-Serie. An drei der vier Veranstaltungen muss jeweils in der gleichen Kategorie teilnehmen, wer in die Serien-Gesamtwertung kommen möchte.

In den vergangenen drei Jahren schaffte es Nicolas Krämer beim Crosslauf in Ellscheid immer aufs Langstrecken-Podium. Ein Sieg auf der acht Kilometer langen Strecke des letzten Querfeldeinrennens des Jahres in der Region Trier, blieb dem 23-Jährigen von der LG Vulkaneifel in dieser Zeit aber verwehrt. Am Samstag, 15. Dezember könnte das anders werden. Der Triathlet geht nach den Voranmeldungen um 15.15 Uhr als Favorit auf die vier Runden über Feld- und Waldwege, schmale Pfade und eine Wiese. Gespannt sein darf man, ob der aus Thalfang stammende Radfahr-Spezialist Robin Blatt mithalten kann. Krämer lässt sich sogar einen Doppelstart, zusätzlich über die halb so lange Mitteldistanz, offen. Mit einem Doppelsieg könnte Krämer so in 18. Vulkaneifel-Crosslauf-Serie einsteigen, wie er die 17. Auflage der Serienveranstaltung (weitere Rennen in Mehren am 6. Januar, Gerolstein am 24. Februar und Birgel am 16. März).

Viel Abwechslung verspricht der vom SV Ellscheid präparierte Crosslauf-Parcours mit Start und Ziel am Sportplatz des Eifelorts. Spannung verspricht das Rennen bei den Frauen auf der Mitteldistanz zwischen den LGV-Vereinskameradinnen Katharina Fröhlig, Lena Johanns und Charlotte Schröder.

Anmeldungen zum Ellscheider Crosslauf sind bis Freitag, 14. Dezember online (www.lauf-anmeldung.de) und am Wettkampftag vor Ort möglich.

Zeitplan:

14 Uhr Kinderlauf Jahrgänge 2011 und jünger (1,5 km), 14.15 Uhr Jugendlauf Jahrgänge 2004-07 (2 km), 14.45 Uhr Mittelstrecke Jahrgänge 2003 und älter (4 km), 15.15 Uhr Langstrecke (8 km)

Mehr von Volksfreund