| 23:37 Uhr

Crosslauf
Olympiateilnehmerin und Radler gewinnen

 Lokalmatador Nicolas Krämer von der LG Vulkaneifel gewann bei frühlingshaften Bedingungen unter 120 Läufer im Ziel beim Gerolsteiner Crosslauf die Mittel- und Langstrecke und machte so vorzeitig den Gesamtsieg in beiden Wettbewerben bei der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie perfekt.
Lokalmatador Nicolas Krämer von der LG Vulkaneifel gewann bei frühlingshaften Bedingungen unter 120 Läufer im Ziel beim Gerolsteiner Crosslauf die Mittel- und Langstrecke und machte so vorzeitig den Gesamtsieg in beiden Wettbewerben bei der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie perfekt. FOTO: Holger Teusch
Gerolstein-Büscheich. Der Mittel- und Langstrecken-Gesamtsieger der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie steht mit Nicolas Krämer bereits vor dem vierten und finalen Lauf fest. Mit Susanne Hahn gewann eine Marathon-Olympia-Teilnehmerin das Vier-Kilometer-Rennen beim Crosslauf in Gerolstein. Von Holger Teusch

Mehr als 120 Crossläufer (im Ziel) in der prallen Sonne auf dem Sportplatz von Büscheich hätten sich die Verantwortlichen des SV Gerolstein (SVG) beim dritten (von vier) Wertungslauf zur Vulkaneifel-Crosslauf-Serie am Sonntagmittag gewünscht. Parallel-Veranstaltungen wie Fußballturniere und natürlich der Karneval hielten wohl den ein oder anderen ab, vermutete der SVG-Vorsitzende Hans Peter Böffgen.

Nicht abhalten ließ sich Nicolas Krämer. Der aus dem Gerolsteiner Stadtteil Müllenbach stammende Lokalmatador von der LG Vulkaneifel (LGV) kam angesichts des Frühlingswetters mit dem Fahrrad („Das sind nur 15 Kilometer auf dem schnellsten Weg.“) und machte mit seinem dritten Doppelsieg in Folge den Mittel- und Langstrecken-Gesamtsieg in der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie perfekt.

Mit zwei bereits laufenden Kindern, entsprechend viel Gepäck und einem etwa fünfmal so langen Anfahrtsweg kam Susanne Hahn aus Meckenheim nicht radelnd, sondern mit dem Auto in die Eifel. Trainieren, wenn die Kinder in Schule und Kindergarten sind, lautet bei der sechsmaligen deutschen Meisterin und Marathon-Olympiateilnehmerin von Peking (2008) und London (2012) mittlerweile die Devise. Außerdem ist die Germanistin freiberuflich als Lektorin tätig. Das schränkt das Training ein. Schnell ist die 40-Jährige aber noch immer. In 16:02 Minuten über die schwierigen vier Kilometer hängte Hahn Rheinland-Crosslauf-Meisterin Katharina Fröhlig (17:24) um mehr als ein Minute ab. Die 17 Jahre alte LGV-Läuferin hat nun aber gute Chancen sich am 16. März in Birgel den Serien-Gesamtsieg auf der Mittelstrecke zu sichern.

 Lokalmatador Nicolas Krämer von der LG Vulkaneifel (501) gewann bei frühlingshaften Bedingungen unter 120 Läufer im Ziel beim Gerolsteiner Crosslauf die Mittel- und Langstrecke und machte so vorzeitig den Gesamtsieg in beiden Wettbewerben bei der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie perfekt. Schnellste Frau über acht Kilometer war Viola Pulvermacher aus Köttenichen (Vulkaneifelkreis/512).
Lokalmatador Nicolas Krämer von der LG Vulkaneifel (501) gewann bei frühlingshaften Bedingungen unter 120 Läufer im Ziel beim Gerolsteiner Crosslauf die Mittel- und Langstrecke und machte so vorzeitig den Gesamtsieg in beiden Wettbewerben bei der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie perfekt. Schnellste Frau über acht Kilometer war Viola Pulvermacher aus Köttenichen (Vulkaneifelkreis/512). FOTO: Holger Teusch

Alles offen ist bei den Frauen auch noch in der Langstrecken-Wertung. Über acht Kilometer siegte in Büscheich die aus Kötterichen am Ostrand des Vulkaneifelkreises kommende Viola Pulvermacher (LG Laacher See). Für die 30-Jährige, die unter ihrem Mädchennamen Heinzen für die LGV startete, war es aber der erste Vulkaneifel-Serien-Start. Sie kommt deshalb nicht in die Endabrechnung. Auf das oberste Podium in der Serienwertung darf sich nach ihrem zweiten Platz in Gerolstein dagegen Sylvia Weber von der LG Pronsfeld-Lünebach Hoffnung machen.

Ergebnisse:

Frauen, 4 km: 1. Susanne Hahn (LG Meckenheim/W40-49) 16:02 Minuten, 2. Katharina Fröhlig (LGV/U20) 17:24, 3. Gina Klinkhammer (LGV/W20) 17:47. U18: Sarah Gräf (TV Cochem) 19:52.

 Die in Köttenichen (Vulkaneifelkreis) lebende Viola Pulvermacher (LG Laacher See) gewann bei frühlingshaften Bedingungen unter 120 Läufer im Ziel beim Gerolsteiner Crosslauf die Acht-Kilometer-Langstrecke.
Die in Köttenichen (Vulkaneifelkreis) lebende Viola Pulvermacher (LG Laacher See) gewann bei frühlingshaften Bedingungen unter 120 Läufer im Ziel beim Gerolsteiner Crosslauf die Acht-Kilometer-Langstrecke. FOTO: Holger Teusch

8 km: 1. Viola Pulvermacher (Kötterichen/LG Laacher See/W30) 30:28 Minuten, 2. Sylvia Weber (LG Pronsfeld-Lünebach/W45) 38:04, 3. Silvia Thurn (TuS Daun/W40) 40:46. W35: Laura Spodat (Konz) 41:07. W50: Gudula Weber (SVG) 43:52. W55: Brigitte Benz (SVG) 41:03.

Männer, 4 km: 1. Nicolas Krämer (LGV/M20) 15:07 Minuten, 2. Lorenz Bell (VJ/U20) 15:22, 3. Jannik Dahm (SVG) 15:39. U18: Constantin Fuchs (Wittlicher TV) 15:49. M30-39: Marco Laumers (SC Bleialf) 17:37. M40-49: Markus Fabrys (LG HSC Gamlen-RSC Untermosel) 19:03. M50-59: Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn) 17:12. M60-69: Richard Luxen (VJ) 17:24. M70-79: Arnold Otten (LGV) 25:04.

8 km: 1. Nicolas Krämer (LGV/M20) 28:54 Minuten, 2. Thorsten Ringer (Team Sport Brang/M40) 29:38, 3. Patrick Ewerhardt (Schweich/Hamburg Running) 29:52. M30: Ivo Mauer (TuS Ahbach) 31:01. M35: Ingo Warken (TuS Daun) 33:29. M45: Vadim Penner (LG HSC Gamlen-RSC Untermosel) 31:19. M50: Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn) 33:51. M55: Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) 31:23. M60: Gilbert Schiltz (CAE Grevenmacher) 32:00. M65: Helmut Diederichs (SV Darscheid) 39:12. M70: Jürgen Baum (Kerpen) 42:03.

Mädchen U10/12, 1500 m: 1. Celina Weinand (SC Büttgenbach/U10) 6:43 Minuten, 2. Antonia Monni (DK/U12) 7:39, 3. Maja Diewald (DK) 7:42. U14/16, 2500 m: 1. Anna Michels (VJ/U14) 9:36, 2. Celina Rodarius (DK) 9:55, 3. Leonie Sünnen (VJ) 10:13. U16: Lena-Sophie Göbel (TV Cochem) 10:17.

Jungen U10/12, 1500 m: 1. Jonas Teusch (Silvesterlauf Trier/U12) 5:49 Minuten, 2. Julian Kirwel (FC DORI) 6:24, 3. Jonas Goertz (FC DORI/U10) 6:25. U14/16, 2500 m: 1. Jan Meyer (RSC Stahlross Wittlich/U14) 9:36, 2. Maik Zinn (DK) 11:18.

Abkürzungen: DK = DJK Kelberg, LGV = LG Vulkaneifel, SVG = SV Gerolstein, VJ = VfL Jünkerath

alle Ergebnisse

Eifelsteig-Crosslauf Gerolstein FOTO: Holger Teusch