Rekorde und Bestleistungen beim Sportfest des SV Wintrich

Leichtathletik : Rekorde und Bestleistungen beim Sportfest des SV Wintrich

Das sogenannte Breiten- und Seniorensportfest des SV Wintrich in Bernkastel-Kues bewies mit gut gefüllten Feldern und guten Bedingungen einmal mehr seine Daseinsberechtigung.

Aus der ganzen Eifel-Mosel-Hunsrück-Region, aber auch vom Rhein, von der Saar, und aus der Pfalz kamen am vergangenen Samstag die Teilnehmer zum traditionsreichen Breiten- und Seniorensportfest des SV Wintrich auf die Kunststoffsportanlage in Bernkastel-Kues. Ein Sportler startete sogar im Trikot des bayrischen Vereins TSV Schwabmünchen (bei Augsburg). 356 Mal starteten die Leichtathleten auf der Laufbahn oder im Hoch, Weit- oder Dreisprung sowie im Kugelstoßen. Die Anlage in Bernkastel-Kues sei einfach gut und die Bedingungen beim Sportfest des SV Wintrich zum Saisonausklang im September in der Regel bestens, sagte Jochen Staebel. Der Trierer bestätigte diese Aussage, indem er seinen eigenen Senioren-Rheinlandrekord im Hochsprung der 55- bis 59-Jährigen mit 1,74 Metern einstellte.

Der auch als Trainer beim PST aktive 57-Jährige konnte sich anschließend über den Dreisprung-Bezirksrekord seiner 41 Jahre jüngeren Vereinskameradin Lilian Steilen freuen. Die 16-jährige, die in 12,86 Sekunden auch die 100 Meter und mit 5,02 Metern den Weitsprung gewann, verbesserte ihre eigenen Bestmarke um mehr als einen halben Meter auf 11,65 Meter. Auch die ein Jahr jüngere Jule Schulten steigerte sich als Zweitplatzierte auf 10,90 Meter.

Hochspringer Jochen Staebel vom PST Trier stellte beim Breitensportfest des SV Wintrich in Bernkastel-Kues seinen eigenen Rheinlandrekord in der Altersklasse M 55 mit 1,74 Metern ein. Foto: Holger Teusch

Karin Udelhoven (ebenfalls PST) freute sich über ihre erste 100-Meter-Zeit unter 14 Sekunden nach über 20 Jahren und drückte ihren eigenen W-45-Bezirksrekord auf 13,81 Sekunden. Auch über 200 Meter war sie in 28,35 Sekunden so schnell, wie noch keine 45- bis 49-Jährige aus der Region Trier vor ihr. In der Altersklasse W 50 übernahm Vera Kletke (TG Konz) mit 14,52 Sekunden über 100 Meter und 9,50 Metern im Kugelstoßen die Führung in der W-50-Rheinland-Jahresbestenliste.

Die für den 1. FC Kaiserslautern startenden Konzer Aaron Strupp in 51,14 Sekunden als 400-Meter- und Lucas Meyer in 9:23,91 Minuten als 3000-Meter-Sieger liefen neue persönliche Bestzeiten. Gute Zeiten erzielten über 200 Meter Maren Schumacher (PST/26,36 Sekunden), Pema Hill (PST/27,27) und Leonie Elmer (TG Konz/27,54).

Karin Udelhoven vom Post-Sportverein Trier verbesserte beim Breitensportfest des SV Wintrich in Bernkastel-Kues die von ihr selbst gehaltenen Bezirksbestleistungen der Altersklasse W 45 über 100 Meter und 200 Meter. Foto: Holger Teusch

Aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich sorgte Rafael Ritz für einige der besten Leistungen. Zum Saisonende kommt der ehemalige rheinland-pfälzische Jugendmeister immer besser in Schwung. Über 100 Meter musste er sich in 11,58 Sekunden noch knapp dem Rehlinger Matthias Gerner (11,55) geschlagen geben. Über 200 Meter blieb er mit 23,97 Sekunden erstmals in diesem Jahr unter 24 Sekunden und erzielte ebenso die Tagesbestleistung, wie mit 6,46 Metern im Weitsprung. So schnell lief und weit sprang der 22-Jährige in diesem Jahr noch nicht.

Ergebnisse:

Frauen, 100 m: 1. Lilian Steilen (PST Trier/U 18) 12,86 Sekunden. 200 m: 1. Maren Schumacher (PST Trier/U 18) 26,36 Sekunden. 800 m: 1. Julia Moll (PW/W 40) 2:30,38 Minuten. Weit: 1. Steilen 5,02 m. U 20: Nicole Schmidt (WTV) 4,64. W 55: Brunhild Zuch (PW) 3,93. Drei: 1. Steilen 11,65 m. Kugel (4 kg): 1. Kira Gerhard (SFG) 9,33 m. W 55 (3 kg): 1. Zuch 8,38. W 60 (3 kg): Hiltrud Heermann (PW) 7,97.

Männer, 100 m: 1. Matthias Gerner (Rehlingen) 11,55 Sekunden, 2. Rafael Ritz (WTV) 11,58, 3. Alex Leidinger (PST Trier) 11,76, 4. Tim Stetzka (SFG/U 18) 11,77, 5. Christian Justen (SFG) 11,98. 200 m: 1. Ritz 23,97 Sekunden, 2. Loris Krempchen (TG Konz/U 18) 25,75. U 20: Felix Moll (PW) 12,13. 400 m: 1. Aaron Strupp (TG Konz) 51,14 Sekunden. 800 m: 1. Maximilian Fuchs (WTV/U 20) 2:12,06 Minuten, 2. Simon Quint (WTV/M 15) 2:20,06, 3. Stetzka (U 18) 2:20,78, 4. Johannes Moseler (SFG/M 30) 2:24,39. 1500 m: 1. Constantin Fuchs (WTV/U 18) 4:20,89 Minuten, 2. Moll (U 20) 4:34,82, 3. Timo Holstein (SV Wintrich/M 30) 5:11,27. 3000 m: 1. Lucas Meyer (TG Konz) 9:23,91 Minuten, 2. Yannik Erz (TV Morbach) 9:48,75, 3. Tim Fuhrmann (TV Cochem/M 14) 10:18,21. 5000 m: 1. Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn/M 50) 19:07,97 Minuten. Hoch: 1. Michael Strupp (1. FC Kaiserslautern) 1,74 m, 2. Jochen Staebel (PST Trier/M 55) 1,74, 3. Mario Görgen 1,70. Weit: 1. Ritz 6,46 m, 2. Michael Strupp 6,30, 3. Robin Kretz (SFG/U 18) 5,81, 4. Maximilian Fuchs (U 20) 5,71. Kugel (7,26 kg): 1. Justen 12,01 m. U 20 (6 kg): Maximilian Fuchs 10,48. U 18 (5 kg): Jan Lucas Lieser (TV Morbach) 11,89.

Abkürzungen: PW = PSV Wengerohr, SFG = SFG Bernkastel-Kues, WTV = Wittlicher TV

alle Ergebnisse

Mehr von Volksfreund