Rekordläuferzahl spendet 1400 Euro an Villa Kunterbunt

Leichtathletik : Rekordläuferzahl spendet 1400 Euro an Villa Kunterbunt

So viele Läufer wie noch nie nahmen am 32. Stefan-Andres-Lauf teil. 1400 Euro für kranke Kinder und ihre Familien kamen bei dem ältesten Freundschaftslauf der Region Trier zusammen.

Die 150 Ausdauersportler liefen am vergangenen Sonntag (15. September) bei fantastischen Spätsommerwetter von Sitz der Stefan-Andres-Gesellschaft in Schweich aus knapp 25 Kilometer oder 15 Kilometer auf die Spuren des an der Mosel aufgewachsenen Dichters durch die Weinberge und Wälder - und ließen sich nicht lumpen. 970 Euro spendeten sie bei dem Freundschaftslauf (ohne Zeitmessung und Wettkampfcharakter) zugunsten der Trierer Villa Kunterbunt, die sich um schwerkranke Kinder und ihre Familien kümmert. Der ausrichtende Lauftreff Schweich stockt den Betrag auf 1400 Euro auf.

Mehr von Volksfreund