Belgier und Yvonne Jungblut sind Favoriten beim Ruwer-Riesling-Lauf

Belgier und Yvonne Jungblut sind Favoriten beim Ruwer-Riesling-Lauf

Wieder ein Jubiläum im Ruwertal: 25 Jahre Volkslauf im Ruwertal feiern die Mertesdorfer am kommenden Samstag (4. Mai, Beginn 15 Uhr) mit dem vom Trierischen Volksfreund präsentierten Ruwer-Riesling-Lauf.

1988 fiel erstmals ein Startschuss im Ruwertal. Damals im Sportzentrum oberhalb des Ortes. Die Strecken führten 18 Mal über die Höhen. Seit 2006 geht es über die zum Radweg ausgebaute Bahnlinie Trier-Hermeskeil (Ruwer-Hochwald-Radweg) durchs Tal. Die Aufnahme in den Bitburger-Läufercups 2009 brachten einen riesigen Aufschwung: Bis zu knapp 800 Teilnehmer kamen in den vergangenen Jahren ins Ziel. Gesternwaren bereits mehr als 500 Läufer und Walker gemeldet.

Das Wichtigste zum Ruwer-Riesling-Lauf:

Startnummernausgabe: Freibad Mertesdorf

Start/Ziel: Ruwer-Hochwald-Radweg in Höhe des ehemaligen Mertesdorfer Bahnhofs

Strecke: Wendepunktkurs über Ruwer-Hochwald-Radweg, flach

Favoriten: Streckerekordlerin Ferahiwat Gamachu-Königs (2010: 36:03 Minuten) hat wegen der belgischen Meisterschaften abgesagt. Aber mit Yvonne Jungblut (LT Schweich) geht die frischgebackene Deutsche Sparkassen-Meisterin an den Start. Die 36-Jährige kann nach ihren Siegen 2011 und 2012 den Hattrick perfekt machen. Mit der für die LG Rhein-Wied startenden U23-DM-Fünften Linda Betzler aus Igel, der Jugend-DM-Sechsten Chiara Bermes vom Post-SV Trier und der Hermeskeiler Radweglaufsiegerin Tania Harpes aus Luxemburg bekommt Jungblut aber starke Konkurrenz. Gemeldet ist außerdem Julia Wydra. Die ehemalige deutsche Triathlon-Altersklassenmeisterin hatte die 2006 den Premierenlauf auf dem Ruwer-Hochwald-Radweg gewonnen.
Favoriten bei den Männern sind Christoph Gallo und Roger Königs. Der 23-Jährige Gallo war dreimal in Folge Zweiter. Königs siegte 2010. Den beiden Belgiern das Siegen schwer machen wollen die deutschen U23-Vizemeister Lucas Theis und Alexander Bock (beide Post-SV Trier). Außerdem will der ehemalige deutsche M40-Marathonmeister Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V.) eine Woche vor dem Mainz-Marathon seine Form testen.

Zeitplan: 15 Uhr Jungen, 15.10 Uhr Mädchen (jeweils Jahrgänge 1998-2005, jeweils 1000 Meter), 15.30 Uhr Jedermannlauf (5000 Meter), 15.35 Uhr Walking (7500 Meter), 15.40 Uhr Bambini (Jahrgänge 2006 und jünger, 300 Meter), 17 Uhr Bitburger-Hauptlauf (10 000 Meter)

Zeitmessung: Mit Chip, der - soweit noch nicht vorhanden - gekauft oder gegen Pfand geliehen werden kann.

Duschen: Freibad Mertesdorf, das von den Teilnehmern kostenlos genutzt werden kann

Information: Josef Lorenz, Telefon 0651/57332 und Rainer Dederichs, Telefon 0651/57890

Anmeldung: vor Ort bis eine Stunde vor dem jeweiligen Lauf

Internet: http://www.lauftreff-mertesdorf.de<%IMG id="2365904" title="Ruwer-Riesling-Lauf"%>