Salmtaler Nikolauslauf zieht ins große Stadion des FSV Salmrohr

Leichtathletik : Salmtaler Nikolauslauf zieht ins große FSV-Stadion

Viele rot-bemützte Läufer werden am 1. Dezember zum Nikolauslauf des TC Salmtal erwartet. Der Erlös wird für Kinder in Haiti gespendet.

Zum neunten Mal organisiert der TC Salmtal einen Benefizlauf. Am ersten Adventssonntag (1. Dezember) heißt es „Santa is running for Haiti“. „Die Spenden gehen dieses Jahr an die Organisation Help A Child und werden zweckgebunden für den Wiederaufbau des abgebrannten Kinderheims

Maison d´Espoir in Port-au-Prince, Haiti, gespendet“, erklärt Kerstin Rauen-Krewer vom Organisationsteam. Wie bei den meisten Spendenaktionen, die die Salmtaler in den vergangenen Jahren durchführten, gibt es wieder eine direkte Verbindung zum Spendenzweck. „Ein Ehepaar aus unserem Orgateam hat vor drei Wochen ein Zwillingspärchen aus diesem Heim adoptiert“, erklärt Rauen-Krewer. Im vergangenen Jahr wurde ein Flüchtlingscamps der Rohingyas in Bangladesch unterstützt, in dem zwei Salmtaler Tennisspielerinnen engagierten.

Am ersten Advent werden wieder einige Hundert Sportler mit roten Bommelmützen durchs Salmtal laufen. Obwohl die Startgelder in Höhe von 4 Euro (Kinder) beziehungsweise 8 Euro (Erwachsene) komplett gespendet werden, gibt es diese Winterbekleidung für alle Sportler. Das sich bietende Bild ist einmalig und wird diesmal beim Start vor dem Stadion des FSV Salmrohr zu bewundern sein. Dorthin zieht der Nikolauslauf bei seiner neunten Auflage nämlich um.

Im nahegelegenen Tennishaus war es zuletzt bei deutlich über 200 Teilnehmern zu eng geworden. Man behalf sich schon mit Zelten für die Startnummernausgabe, Läufer-Verpflegung und Siegerehrung. „In der Jahreszeit war es wettermäßig in der Vergangenheit schon mal ungemütlich geworden“, sagt Rauen-Krewer. Mit dem VIP-Raum und dem Kaisersaal im FSV-Stadion gibt es jetzt ausreichend Platz, verspricht Rauen-Krewer dankbar: „Wir können sogar durch das Stadion zu den Duschen und Umkleiden der IGS gehen, somit ist dieser Weg kürzer als vorher.“ Direkt vor der Tribüne befinden sich außerdem Start und Ziel.

Um die Veranstaltung entspannter über die Bühne zu bringen, hat der TC Salmtal den Zeitrahmen etwas ausgedehnt. Die Bambini gehen nun bereits um 10.15 Uhr auf die 500-Meter-Strecke. Im Abstand von jeweils einer Viertelstunde folgen Kinder- (Jahrgänge 2010 und jünger, 1300 Meter) und Jugendlauf (2006-09, 3900 Meter). Die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer werden um 12.15 Uhr gestartet.

Online-Anmeldung: www.tcsalmtal.de

Mehr von Volksfreund