André Pollmächer sagt Silvesterlauf-Start ab

Um 13 Uhr gehen mit den Walkern die ersten Teilnehmer beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten 22. Bitburger-Silvesterlauf in Trier auf die Strecke. Mit André Pollmächer sagte einer der aussichtsreichsten Deutschen wegen eines leichten Schlaganfalls ab.

Nach der Ankunft im Trainingslager in Portugal plagten den 10 000-Meter-Europacup-Sieger von 2007 starke Kopfschmerzen. Als Ursache wird vermutet, dass durch den Druckunterschied im Flugzeug ein Blutgefäß platzte. Zunächst hielt André Pollmächer (Rhein-Marathon Düsseldorf) am geplanten Start beim 22. Bitburger-Silvesterlauf in Trier fest. Vor einem Jahr belegte der 28-Jährige den sechsten Platz im Bitburger-Lauf der Asse und war damit hinter Arne Gabius (LAV Asics Tübingen/2.) zweitbester Deutscher. Doch am Freitagabend kam die Absage. Pollmächer soll am 2. Januar erst im Bundeswehrkrankenhaus Berlin untersucht werden, bevor er wieder sportlich in Aktion tritt.