1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region
  4. Silvesterlauf Trier

Favoritin kommt in Flipflops von den 1000 Hügeln

Favoritin kommt in Flipflops von den 1000 Hügeln

Premiere nach mehr als einem Vierteljahrhundert: Am Samstag werden die Farben des rheinland-pfälzischen Partnerlands Ruanda erstmals beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Bitburger 0,0% Silvesterlauf in Trier vertreten sein.

Trier. Äthiopien, Kenia, Uganda, Tansania, Burundi - das sind die Länder, aus denen in den vergangenen beiden Jahrzehnten Spitzenläufer zum Silvesterlauf nach Trier kamen. Läufer aus all diesen Ländern waren seit 1990 dabei. Nur Ruanda fehlt bisher noch in den Ergebnislisten der Eliterennen an der Mosel.
Das ändert sich am morgigen Samstag bei der 27. Auflage des Silvesterlaufs. Durch die Initiative des Trierer Läufers Hans Tilly, der sich nach seiner Pensionierung bei der Entwicklung der Kinder-Frühförderung im rheinland-pfälzischen Partnerland engagiert, kamen gestern zwei der besten Langstreckler aus dem Land der 1000 Hügel - wie Ruanda wegen seiner Topografie genannt wird - in Deutschlands ältester Stadt an.Nicht nur Beiwerk


Und das nicht nur als nettes Beiwerk im Sparkassen-Elitelauf der Frauen (Start 15 Uhr) und dem Bitburger 0,0% Asselauf (15.30 Uhr)! "Salome wird gewinnen", sagte Trainer John Peter gestern bei der Besichtigung des Start-Ziel-Bereichs auf dem Trierer Hauptmarkt mit inbrünstiger Überzeugung. Salome Nyirarukundo lächelte nur verlegen.
Aber auch Berthold Mertes, der den Silvesterlauf zusammen mit Christoph Güntzer begründete, glaubt, dass die Olympia-Teilnehmerin zu den Favoritinnen zählt: "Das Rennen bei den Afrikameisterschaften, bei der sie ihre 10 000-Meter-Bestzeit von 31:45 Minuten gelaufen ist und Vierte wurde, war absolut Weltklasse."
Ein Problem könnte für Nyirarukundo und ihren gleichaltrigen Landsmann Jean Marie Myasiro der Temperatursturz werden. "In Ruanda ist es schön warm", erzählte Myasiro dick in einen Daunenjacke gehüllt. Nyirarukundo schien gar nicht realisiert zu haben, dass es in Europa Winter ist. In Flipflops kam sie im Athletenhotel gegenüber der Porta Nigra an, tauschte die Sommerschuhe aber schnell gegen Laufschuhe und warme Socken.
Die 19-Jährige wurde kürzlich in Ruanda zur Sportlerin des Jahres gekürt. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erkämpfte sie sich als Jüngste im 37-köpfigen Starterfeld im brutal schnellen (Weltrekord-)Rennen in 32:07,80 Minuten den 27. Platz. Kurz zuvor war sie bei der U20-WM in Polen über 5000 Meter in 15:57,68 Minuten nach einem Infekt nur 13. geworden.
Myasiro schaffte es zwar nicht nach Rio, stellte bei der Nachwuchs-Weltmeisterschaft in 29:26,16 Minuten als Elftplatzierter aber einen nationalen 10 000-Meter-Jugendrekord auf. Er gehört zu den jüngsten Asselauf-Teilnehmern.
Weitere Informationen rund um das Thema Laufen gibt's online unter
laufen.volksfreund.deExtra

Anders als in den Nachbarländern sei der Laufsport in Ruanda noch nicht sehr populär, sagt John Peter, der als Coach die zwei jungen Athleten nach Trier begleitet. Dabei habe Ruanda mit seiner Höhenlage ähnlich gute Voraussetzungen, auch wenn es im gesamten Land nur zwei Stadien mit Kunststoffrundbahn gebe. "Wir versuchen, die Menschen durch verschiedene Lauf-Events für diesen Sport zu mobilisieren und zu sensibilisieren", erklärt er. Bei einem dieser Läufe, dem Peace-Halbmarathon in der Hauptstadt Kigali, stellte Hans Tilly als Teilnehmer den Kontakt zu den ruandischen Leichtathletik-Funktionären her. teuExtra

Ablauf des Bitburger 0,0% Silvesterlaufs: 13 Uhr Lotto-Walking (5 km) 13.50 Uhr SWT-Bambinilauf (bis 7 Jahre, 600 Meter) 14 Uhr Volksfreund-Mädchenlauf (8-11 Jahre, 1 km) 14.10 Uhr Volksfreund-Jungenlauf (8-11 Jahre, 1 km) 14.20 Uhr Sport-Simons-Lauf der männlichen Jugend (12-19 Jahre, 5 km) 15 Uhr Sparkassen-Elitelauf der Frauen (ab 12 Jahre, 5 km, Qualifikationszeit 22 Minuten (5 km) oder 45 Minuten (10 km) 15.30 Uhr Bitburger 0,0% Lauf der Asse (8 km, Qualifikationszeit 36 Minuten (10 km)) 16.15 Uhr VET-Concept-Volkslauf der Frauen (ab 12 Jahre, 5 km) 17 Uhr NATUS-Volkslauf der Männer (ab 20 Jahre, 8 km) teu Anmelden kann man sich heute zwischen 16 Uhr und 19 Uhr und am 31. Dezember ab 10 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums in Trier.