Firmenlauf Trier: 2000 Teilnehmer erwartet

Fast wäre die Marke von 2000 Teilnehmern vor dem Wochenende geknackt worden, bislang haben sich 1.938 Teilnehmer aus 181 Unternehmen und (Hoch)schulen (Teams) für den 2. Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier am Mittwoch, 13. Mai, angemeldet. In den Teams sind dabei über 100 Azubis integriert.

Die Onlineameldung für den Firmenlauf ist inzwischen geschlossen. Am Veranstaltungstag, 13. Mai, sind von 17 bis 19 Uhr vor Ort in der Arena Trier Nachmeldungen möglich.

Teilnehmerstärkstes Team ist mit derzeit 124 Startern das Team "Laufend in Bewegung” des Brüderkrankenhaus Trier vor dem Team "Bitburger” mit bislang 84 Meldungen. Das Klinikum Mutterhaus Trier folgt mit Abstand auf Rang 3 (43 Teilnehmer), ganz knapp vor Hase Kaminofenbau mit 41 Teilnehmern. Die Vorjahressieger sind wieder mit dabei, Yvonne Jungblut (Sparkasse Trier) und Marc Kowalinski (Sportakademie Trier) wollen ihre Titel verteidigen. Starker Konkurrenz muss sich vorallem Marc Kowalinski stellen, denn mit Dominik Werhan (Sparkasse Trier) ist nicht nur ein schneller Azubi auf der Strecke dabei, sondern mit Michael Pfeil (Bundespolizei) der zurzeit schnellste Marathonläufer aus dem Bezirk Trier.

Mit großer Spannung wird der Ausgang in den einzelnen Teamwertungen erwartet. Schnelle Teams stellen die Sportakademie, DekaBank Luxembourg, Sparkasse Trier sowie das Team getFit.

In der Sparkassen-(Hoch)Schulwertung sind über 130 Läuferinnen und Läufer gemeldet. Andreas Theobald (Hochschule Trier) und Chiara Bermes (Universität Trier) sind die Favoriten auf den Einzelsieg in der Sparkassen-(Hoch)schulwertung. Gute Chancen in der Sparkassen-(Hoch)Schul-Teamwertung hat das Team "BBS EHS...social runners".