1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region
  4. Silvesterlauf Trier

Jetzt wird's einfacher: So können Sie an Silvester mit den Stars laufen

Jetzt wird's einfacher: So können Sie an Silvester mit den Stars laufen

Einmal mit mehreren der weltbesten Läufer an der Startlinie stehen? Beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Bitburger-Silvesterlauf in Trier ist das für Frauen und Nachwuchsläuferinnen nun leichter möglich. Die Hürden für die Eliterennen sind nicht mehr ganz so hoch.

Trier. Die 24. Auflage des Traditionslaufs in der Trierer Innenstadt wartet am 31. Dezember mit einer wichtigen Neuerung auf: Alle Frauen und Nachwuchsläuferinnen ab 14 Jahre, die fünf Kilometer in weniger als 22 Minuten oder zehn Kilometer unter 45 Minuten zurücklegen können, dürfen im Sparkassen-Elitelauf starten. Bislang war die Hürde höher (20 und 41 Minuten).
"Mit dieser Änderung reagieren wir auf eine Vielzahl von Anregungen aus dem Kreis der Läuferinnen, deren Anteil an der Gesamtteilnehmerzahl zuletzt deutlich gestiegen ist", erklärt Silvesterlauf-Organisationsleiter Egbert Ries. Bisher sei man mit dieser Idee ausschließlich auf Zustimmung gestoßen.
Der Silvesterlauf-Verein erhofft sich von der Anhebung der Qualifikationszeiten mehrere Effekte. Zunächst bekommen deutlich mehr ambitionierte Nachwuchs- und Hobbyläuferinnen die Chance, einmal mit den Topläuferinnen gemeinsam in einem Rennen zu starten. Erwartet wird unter anderem Vorjahressiegerin Corinna Harrer aus Regensburg. Ries: "Jetzt ist es möglich, dass 100 Frauen an der Startlinie zum Sparkassen-Elitelauf stehen."
Durch viele Teilnehmer reduziert sich auch die Hemmschwelle, mitzulaufen. Das zeigte sich bereits beim Bitburger-Lauf der (männlichen) Asse über acht Kilometer. Seit die Teilnahme-Norm für diesen Wettbewerb um 60 Sekunden auf 36 Minuten hochgesetzt wurde, erlebt der Asselauf fast schon einen Boom.
Profitieren dürfte auch der Scholtes-Volkslauf der Frauen. Weil die bisherige Spitze bei der Elite mitläuft, wird das Feld homogener. "Das ist auch nötig", sagt Ries. Denn die Zahl der Silvesterlauf-Teilnehmerinnen steige stetig an. Diesmal wird mit 500 Teilnehmerinnen ab zwölf Jahren in den beiden Fünf-Kilometer-Rennen gerechnet. teu
Mehr zum Thema Laufen: www.volksfreund.de/laufenExtra

Bitburger-Silvesterlauf: 13 Uhr: Lotto Walking (5 km), 13.50 Uhr: SWT-Bambinilauf (bis 7 Jahre, 600 Meter), 14 Uhr: Volksfreund-Mädchen-Lauf, 14.10 Uhr: Volksfreund-Jungen-Lauf (jeweils 1 km), 14.20 Uhr: Sport-Simons-Lauf der männlichen Jugend (12-19 Jahre, 5 km), 15 Uhr: Sparkassen-Elitelauf der Frauen (5 km), 15.30 Uhr: Bitburger-Lauf der Asse (8 km), 16.15 Uhr: Scholtes-Volkslauf der Frauen (5 km), 17 Uhr: Natus-Volkslauf der Männer (8 km) Anmeldung: www.bitburger-silvesterlauf.de teu