Rekordlerin zwei Sekunden über Rekord

Die Luxemburgerin Martine Mellina erzielte mit 17:12,89 Minuten über 5000 Meter das herausragende Resultat beim SWT-Flutlichtmeeting im Trierer Moselstadion. Der Trierer Martin Müller siegte auf dieser Distanz bei den Männern.

Luxemburgische Rekordlerin ist Martine Mellina bereits (1500 Meter Halle 4:35,42 Minuten), den Flutlichtmeeting-Rekord ihrer Vereinskameradin Ferahiwat Königs von Celtic Diekirch verfehlte die 24-Jährige am Freitagabend denkbar knapp. Zwei Sekunden fehlten Mellina nach 5000 Metern in 17:12,89 Minuten zu der Zeit, die die aus Äthiopien stammende Belgierin vor drei Jahren vorgelegt hatte (17:10,64). Trotzdem war Martine Mellina, die ihren älteren Bruder Pol als Tempomacher hatte, glücklich. Nach vielen Verletzungspausen war es bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass sie ihre 5000-Meter-Bestzeit steigerte.

Das gelang ganz auf sich allein gestellt Martin Müller nicht. Der 23-Jährige vom Post-SV Trier blieb über 5000 Meter in 15:50,18 Minuten als einziger unter 16 Minuten und sorgte so für den einzigen Gesamtsieg für die Läufer der Region Trier im den 5000-Meter- und 10 000 Meter-Hauptläufen. Auf der 25-Runden-Distanz musste sich Jörg Borens (TG Konz) in 34:10,30 Minuten Christophe Kass (32:19,06) geschlagengeben.

Der Luxemburger überrundete alle seine nur 16 Konkurrenten (darunter nur eine Frau). Erstmals wurden wegen der geringen Beteiligung über 10 000 Meter die ursprünglich geplanten zwei Läufe zusammengelegt. Insgesamt kamen 219 Läufer bei der 13. Auflage des SWT-Flutlichtmeetings ins Ziel. Zwei Drittel davon waren Nachwuchsläufer bis 15 Jahre.

Ergebnisse:
(5000 m: Frauen bis 22 Minuten, Männer bis 18 Minuten, 10 000 m bis 38 Minuten, Nachwuchs Platz 1-6 aus der Region)

Frauen:
5000 m: 1. Martine Mellina (LUX) 17:12,89 Minuten, 2. Aline Salzmann (SB/U20) 18:33,77, 3. Karolin Klumb (Mainz) 18:48,84, 4. Laura Schmitt (PST) 19:07,20, 5. Kathrin Morbe (RV Treviris Trier) 19:11,25, 6. Katrin Friedrich (PST) 19:25,53, 7. Claudia Flesch (LT Schweich/W40) 20:08,45, 9. Julia Moll (BW/W35) 20:18,53, 10. Moni Vieh (PST) 20:25,87, 11. Annika Gäb (PST/W30) 20:44,57, 12. Petra Gürntke (Wallmerod/Trier) 21:30,20, 13. Claudia Rausch (PST) 21:54,80.
10 000 m: 1. Lilo Hartenberger (Birkenfeld) 49:58,46.

Männer:
5000 m: 1. Martin Müller (PST) 15:50,18 Minuten, 2. Florian Lauck (SB) 16:29,29, 3. Yannick Pütz (Greimersburg/U18) 16:33,36, 10. Tim Dülfer (PST) 17:27,96, 12. Jannik Haas (BW) 17:44,21. U20: Matthias Deutschen (PST) 18:14,70. M60: Theo Hammann (BW) 21:14,03.
10 000 m: 1. Christophe Kass (LUX/M30) 32:19,06, 2. Jörg Borens (TGK/M35) 34:10,30, 3. Eric Durrer (LUX) 34:35,11, 7. Bernhard Sill (Hochschule Trier/M40) 37:40,11. M50: Armand Welsch (LG Langsur) 38:41,69. M55: Toni Krämer (VfB Ahbach) 42:36,20.

Mädchen:
U10, 800 m: 1. Maren Spang (TuS Fortuna Saarburg/W9) 2:56,00 Minuten, 2. Celine Kämmer (SV Sirzenich) 2:59,53, 4. Fee Fassbinder (SL) 3:15,95, 5. Helena Dolk (SL) 3:18,12. 6. Vanessa Okundaye (AGT) 3:20,51. W8: Nele Kinzig (PST) 3:28,32.
U12, 800 m: 1. Josi Balles (Cochem/W10) 2:50,35, 2. Anna Lena Scholl (TMS) 2:51,86, 3. Marina Terres (TMS) 2:53,68, 4. Juliane Mindermann (FWG Trier/W11) 2:55,21, 5. Louisa Sieveke (PST) 2:56,36, 6. Rebecca Bierbrauer (PST) 2:57,93.
U16/14, 2000 m: 1. Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler/W15) 7:01,99, 2. Katharina Welker (SB/W14) 7:08,71, 3. Anna Rodenkirch (BW) 7:12,08.

Jungen:
U10, 800 m: 1. Lennart Mohr (Cochem/M9) 2:42,82 Minuten, 2. Marius Schiffels (LG Langsur) 2:53,40, 3. Simon Michael (AGT) 2:53,90, 5. Luca Holbach (TMS/M8) 3:04,49, 6. Damian Yakubajanov (AGT) 3:04,93.
U12, 800 m: 1. Jakob Jahn (Lemberg/M10) 2:41,79, 2. Nikolai Simons (TGK/M11) 2:45,02, 4. Jan Niedenführ (TMS) 2:48,04, 5. Jonas Steinmetz (SV Kyllburg) 2:48,28, 6. David Herrig (Eintracht Trier) 2:51,89.
U16/14, 2000 m: 1. Noah Leyser (Birkenfeld/M15) 6:32,55, 2. Giulio Ehses (PST/M14) 6:50,30, 6. Paul Mertes (SL/M12) 7:07,46.

Abkürzungen: AGT = Ambrosius-Grundschule Trier, BW = LG Bernkastel-Wittlich, LUX = Luxemburg, PST = Post-SV Trier, SB = Saarbrücken, SL = Silvesterlauf Trier e.V., TGK = TG Konz, TMS = TuS Mosella Schweich