Vorjahressiegerin kehrt zurück

Trier · Zwei der besten deutschen Läuferinnen werden am 31. Dezember beim Bitburger-Silvesterlauf in Trier starten: Vorjahressiegerin Corinna Harrer trifft auf die aus Äthiopien stammende Eleni Gebrehiwot.

Trier. Der letzte Tag des Jahres könnte zum Tag der Revanche werden: Corinna Harrer trifft auf Eleni Gebrehiwot. Die junge, aufstrebende Mittelstrecklerin aus Regensburg gegen die 30-Jährige aus Äthiopien, die einen Deutschen geheiratet hat, in Bochum lebt und Deutschland nach ihrer in Kürze erwarteten Einbürgerung international im Marathonlauf vertreten will. Am liebsten schon bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr in Zürich. Die Norm (2:31:30 Stunden) hat Gebrehiwot in der Tasche. Beim Münster-Marathon lief sie 2:29:12 Stunden. Einer ihre Tempomacher war dabei der in der Region als Sieger zahlreicher Rennen bekannte Belgier Roger Königs.
Dass Harrer mit Gebrehiwot noch eine Rechnung offen hat, liegt an den deutschen Crosslaufmeisterschaften. Im März musste die 22-Jährige (3.) der aus der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba stammenden Läuferin ebenso wie Sabrina Mockenhaupt (2.) den deutschen Meistertitel überlassen.
Der vom Trierischen Volksfreund präsentierte Bitburger-Silvesterlauf scheint ideal für eine Wiedergutmachung. Schon im vergangenen Jahr hatte Harrer auf dem Trierer Pflaster begeistert, als sie Mockenhaupt mit ihrem Schlussspurt keine Chance ließ. Das Gros der mehr als 10 000 Zuschauer habe zwar "Mocki, Mocki" gerufen, erzählte Harrer nach ihrem Sieg. Die deutsche Meisterin über 1500 Meter war noch unbekannt. Das dürfte diesmal anders sein. Die amtierende Vize-Hallen-Europameisterin wird auf der Ein-Kilometer-Runde nun auch ihren Spitznamen Coco lautstark zu hören bekommen. Der Trierer Silvesterlauf-Verein hofft, dass beim Sparkassen-Elitelauf der Frauen über fünf Kilometer diesmal mehr Läuferinnen die Chance nutzen, mit internationalen und nationalen Spitzensportlerinnen an der Startlinie zu stehen. Die Soll-Zeiten wurden heruntergesetzt von 41 auf 45 Minuten über zehn und von 21 auf 22 Minuten über fünf Kilometer. Internet: bitburger-silvesterlauf.de teu
volksfreund.de/laufen

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort