Spannung bis auf den letzten Kilometer beim Bitburger Läufercup

Läufercup : Spannung bis auf den letzten Kilometer im Läufercup

Am 30. März startet in Schweich der 26. Bitburger 0,0% Läufercup. Das Silberjubiläum war eines der spannendsten in einem Vierteljahrhundert.

Wenn am letzten März-Samstag (30. März) in Schweich zum 26. Mal der Startschuss zur wohl erfolgreichsten rheinland-pfälzischen Straßenlaufserie fällt, wird manch einer mit festen Vorsätzen ins Rennen gehen: Diesmal nicht so viel Nervenkitzel bis auf die letzten der insgesamt 100 Kilometer (zehn Rennen à zehn Kilometer) zulassen! Denn so spannend wie die 25. Auflage waren nur wenige seit 1994.

In der Gesamtwertung kämpften Martin Müller von der LG Meulenwald Föhren (LGM) und Andreas Theobald vom PST Trier beim Finale, dem Deulux-Lauf in Langsur, bis zuletzt um den zweiten Platz hinter Alexander Bock (LC Rehlingen). Bei den 55- biss 59-Jährigen (Altersklasse M/W55) trennten Marion Haas (LGM) und Doris Weber (TV Hermeskeil) am Ende in der Durchschnittszeit ihrer sechs besten Zehn-Kilometer-Rennen nur eine Sekunde. Bei den gleichaltrigen Männern lagen die drei Erstplatzierten Michael Zender (TG Konz), Webers Vereinskamerad Walter Paulus und Matthias Fußmann (SC Bleialf) beispielsweise nur 20 Sekunden auseinander.

2019 ist der Ralinger Sauertallauf nicht mehr Teil des Läufercups. Dafür rückt der Teba-Radweglauf in Hermeskeil nach. Die erste Hälfte der Wertungsläufe findet vor, die zweite nach den Sommerferien statt.

Endstand 25. Bitburger 0,0% Läufercup:

(Durchschnittzeit sechs beste Rennen über zehn Kilometer)

Frauen, Gesamt: 1. Michelle Bauer (LTS) 40:21 Minuten, 2. Tania Harpes (Luxemburg) 41:23, 3. Silvia Morgen (Silvesterlauf Trier) 44:52, 4. Maelynn Dussaucy (Frankreich) 45:09, 5. Viola Rech (Eifelläufer) 45:32. U20: 1. Rech 45:32, 2. Lisa Baustert (LG Pronsfeld-Lünebach) 47:35. W20: 1. Bauer 40:41, 2. Dussaucy 45:09, 3. Laura Wagner (TGK) 46:31. W30: 1. Nina Huwer 48:43, 2. Anja Worst (Team getFit) 52:55. W35: 1. Morgen 44:52, 2. Stefanie Berg (LG Kammerwald) 48:10, 3. Tanja Bares (DJK Dist) 53:43. W40: 1. Harpes 41:23, 2. Christina Christmann (Team getFit) 52:36, 3. Sandra Künzer 52:46. W45: 1. Claudia Urbany (LTS) 45:49, 2. Kerstin Haas (LT Büdlich-Breit) 51:30, 3. Cordula Bai (Völklingen) 51:52. W50: 1. Petra Feuerstacke (TGK) 45:52, 2. Simone Jacoby (SV Lüxem) 47:58, 3. Bärbel Berens (LTS) 48:32. W55: 1. Marion Haas (LGM) 46:10, 2. Doris Weber, (TVH) 46:11, 3. Ute Kleinert (TGK) 48:54. W60: 1. Beatrix Bermes (LGM) 55:35. W65: 1. Irene Klas-Gundel (Spiridon Hochwald) 1:00:22.

Männer, Gesamt: 1. Alexander Bock (LC Rehlingen) 32:48, 2. Martin Müller (LGM) 33:16, 3. Andreas Theobald (PST Trier) 33:19, 4. Daniel Hilgers (Belgien) 33:54, 5. Oliver Ewen (PST Trier) 34:39. U18: 1. Constantin Fuchs 41:37. U20: 1. Maximilian Fuchs 44:03 (beide Wittlicher TV. M20: Bock 32:48, 2. Müller 33:16, 3. Theobald 33:19. M30: 1. Hilgers 33:54, 2. Thomas Ernsdorf (LTS) 37:40, 3. Thomas Nies (PST Trier) 38:32. M35: 1. Ewen 34:39, 2. Kai Merten 37:15, 3. Hendrik Haumann (TGK) 38:12. M40: 1. Marc Raßkopf (City Sport Team) 36:21, 2. Henning Nieboer (Trilux) 38:59, 3. Christoph Willems (SV Krettnach) 40:21. M45: 1. Michael Düro (Tri Post Trier) 39:12, 2. Norbert Servatius 41:59, 3. Gerd Clemens (TuS Daun) 44:40. M50: 1. Winfried Olk (Silvesterlauf Trier) 39:22, 2. Wolfgang Graf 42:17, 3. Thomas Harig (LTS) 42:30. M55: 1. Michael Zender (TGK) 39:31, 2. Walter Paulus (TVH) 39:44, 3. Matthias Fußmann (SC Bleialf) 39:51. M60: 1. Gilbert Schiltz (Luxemburg) 40:34, 2. Wilfried Hermesdorf (TGK) 43:46, 3. Thomas Scheibelhut (DJK Irrel) 43:54. M65: 1. Johann Wagner (Eifelläufer) 43:37, 2. Hans-Josef Leinen (SE Orenhofen) 45:05, 3. Thomas Ehrmann (TGK) 45:32. M70: 1. Aloyse Kirsch 46:52, 2. Karl-Heinz Radünzel (PSV Trier) 52:03, 3. Jean-Marie Welter (Luxemburg) 55:54. M75: 1. Werner Mootz (Köllertal) 55:46, 2. Rudolf Miehling (TGK) 57:12, 3. Paul-Jürgen Evertz (SV Oberweis) 57:18. M80: 1. Josef Schmülgen (Schmidt) 1:00:35, 2. Franz Feller (Marpingen) 1:09:15.

Teilnehmer aller zehn Wertungsrennen über zehn Kilometer:

Marion Haas, Martin Müller, Peter Nospes (alle LGM), Doris Weber, Alice Nickels, Franz-Rudolf Blasius (alle TVH), Diana Zehren (SV Oberweis), Tanja Bares, Monika Hübner (Parksauna Trier), Herbert Meyers, Johann Wagner (beide Eifelläufer), Stefan Feller, Franz Feller (beide Marpingen), Peter Fischer (Trierer Stadtlauf), Christoph Willems (SV Krettnach), Aloys Dawen (SG Triathlon Prüm), Gunter Berger (LG Pronsfeld-Lünebach), Constantin Fuchs (Wittlicher TV), Jean-Marie Welter (Luxemburg)

Abkürzungen: LGM = LG Meulenwald Föhren, LTS = Lauftreff Schweich, TGK = TG Konz, TVH = TV Hermeskeil

Läufercup in Internet