Volkslauf Schillingen: Landschaft pur

Der Hochwald-Marathon in Schillingen gilt als einer der schönsten Landschaftsläufe in der Region. Termin ist in diesem Jahr der 21. September. Der Trierische Volksfreund hat wieder zehn Startplätze verlost. Die Gewinner stehen fest.

Präsentiert wird der 18. Spiridon Volkslauf Schillingen vom Trierischen Volksfreund und seinem Internet-Laufportal. "Es ist einfach fantastisch, im Herbst bei tief stehender Sonne durch den Hochwald zu laufen." Norbert Thome, Vorsitzender des Vereins Spiridon Hochwald, fasst in diesem Satz zusammen, was die Faszination am Volkslauf in Schillingen (Kreis Trier-Saarburg) ausmacht.

Dass die Strecken von Halbmarathon und Marathon auch auf den 708 Meter hohen Rösterkopf führen, verspricht zudem schöne Weitblicke auf den Naturpark. Und es macht diese Wettbewerbe für die Teilnehmer zu einer echten Herausforderung.

Zum Auftakt für den 18. Spiridon Volkslauf Schillingen wird am Samstag, 21. September, um 13 Uhr der 4. Hochwaldmarathon gestartet. Thome: "Jeder Marathoni der die Strecke meistert, erhält als Finisherpreis einen Pheidippides, unser Laufmännchen." Um 14 Uhr beginnen die Kinder- und Schülerläufe.

Start des 6. Römerstrom Hochwald Halbmarathons ist dann um 15 Uhr. Es folgen um 15.15 Uhr die Wettbewerbe Jugendlauf A/B, Jedermannlauf und Walking (ohne Zeitnahme) mit der Streckenlänge von fünf Kilometern. Den Abschluss bilden die 10-Kilometer-Läufer, die um 16.30 Uhr beim City-Sport-Volkslauf starten.

Hier die Gewinner unserer Startplatzverlosung:

Joachim Berger (Ayl); Olaf Haas (Berglicht); Dagmar Konder (Schweich); Joscha Grüger (Trier); Adele Müller (Trier); Walter Paulus (Beuren); Christian Lambrich (Pluwig); Thomas Steil (Langsur); Herbert Thielen (Trier); Gert Mertens (Biersdorf am See). Herzlichen Glückwunsch!

Informationen zum Volkslauf in Schillingen finden Sie unter www.spiridon-hochwald.de