| 12:00 Uhr

Saarburg
Stadtlauf Saarburg: Fünfte Auflage nach langer Pause

FOTO: brug matthias
Saarburg. Nach fast zwei Jahrzehnten gibt es am 29. Juni wieder einen Stadtlauf in Saarburg. Das Interesse ist groß. Von Holger Teusch

Im Grunde genommen wird die Saarburger Stadtlauf-Pause sogar fast ein Vierteljahrhundert gedauert haben, wenn am morgigen Freitag  wieder durch die Saar-Weinstadt gerannt wird. Von 1991 bis 1994 gab es viermal ein vom TuS Fortuna Saarburg gut besetztes City-Rennen. Den Halbmarathon, der vor 19 Jahren gemeinsam von der damaligen französischen Garnison und der Stadt ausgerichtet wurde, war ein Landschaftslauf.

Dass nach 24 Jahren wieder an die Läufe zu Beginn der 1990er Jahre angeknüpft wird, zeigt sich nicht nur in der Nummerierung: fünfter Stadtlauf Saarburg. Auch Programm und Streckenverlauf sind nahezu identisch: 1800 Meter für den Nachwuchs (Jahrgänge 2005-10, Start 17.20 Uhr), der Hauptlauf über zehn Kilometer (19 Uhr) und ein Jedermannlauf über die etwas mehr als halbe Distanz (5,3 Kilometer, 18 Uhr). Auch der Termin knapp eine Woche nach dem Trierer Stadtlauf ist gleich geblieben. Außerdem gibt es einen Bambinilauf (Jahrgänge 2011 und jünger, 500 Meter, 17 Uhr).

Das Läuferinteresse ist gut: Weit über 500 Namen standen schon einige Tage vor der Veranstaltung in der Online-Anmeldeliste. Damit ist es nicht unrealistisch, dass die Neuauflage des Saarburger Stadtlaufs da weitermacht, wo vor fast einem Vierteljahrhundert aufgehört wurde. 1992 und 1993 kamen mehr als 800 Läufer, und 1994 waren es trotz Fußball-WM-Spiels noch 650. An den alten Laufzeiten zu kratzen dürfte aber schwierig werden: 1994 lief die ehemalige Junioren-Weltmeisterin Simona Staicu aus Rumänien 34:34 Minuten und der Kenianer Peter Kirwa 29:26 Minuten.

Weitere Informationen im Internet unter  www.stadtlauf-saarburg.de