1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region
  4. Teba-Radweglauf

Luxemburger läuft in Hermeskeil Streckenrekord

Luxemburger läuft in Hermeskeil Streckenrekord

Der Streckenrekord von Olympiateilnehmer Maik Petzold hielt nur ein Jahr: Die Luxemburger Pascal Groben und Vincent Nothum liefen 15 Kilometer beim Teba-Radweglauf in Hermeskeil als erste unter 50 Minuten.

Zwei Wochen vor dem Halbmarathon im Rahmen des Marathons in Luxemburg-Stadt war der Hauptlauf des Teba-Radweglaufs am Samstagnachmittag für viele ein guter Test. Allen voran für die 15-Kilometer-Sieger Yvonne Jungblut und Pascal Groben.

Groben und sein luxemburgischer Landsmann Vincent Nothum, beide bereits mit nationalen Meisterehren dekoriert, ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie den Sieger unter sich ausmachen würden. Bis kurz vor dem Wendepunkt bei Reinsfeld lief das Duo gemeinsam, dann setzte sich Groben ab. "Es ließ sich gut laufen. Nur der Wind kam irgendwie nie von hinten, sondern bestenfalls von der Seite", erzählte der 36-Jährige. Den im vergangenen Jahr aufgestellten Streckenrekord des Triathleten Maik Petzold verbesserte Groben um 59 Sekunden auf 49:10 Minuten. Auch Nothum (49:56) blieb noch unter der 50-Minuten-Schallmauer. Den dritten Platz belegte der ehemalige Radweglauf-Sieger Ramon Bernardon (TuS Heltersberg) in 54:27 Minuten vor Dominik von Wirth (TG Konz/55:03).

Streckenrekordlerin Jungblut blieb in 1:02:09 Stunden zwar 3:28 Minuten über ihrer Bestzeit, versuchte aber ebenfalls ihr Renntempo für die 21,1 Kilometer durch Luxemburg zu testen. Die Plätze zwei und drei belegten Marion Haas (LG Meulenwald Föhren/1:10:36) und Caroline Steuer (1:13:53).

Nicht nur beim Streckenrekord, auch beim Ambiente machte der vom Trierischen Volksfreund präsentierte Teba-Radweglauf einen Riesensprung. Bei Sonne und frühsommerlichen Temperaturen lud der neu gestaltete Platz am ehemaligen Bahnhof, auf dem sich nun Start und Ziel befinden, viele Zuschauer zum Verweilen ein. Wie bereits in den vergangenen Jahren lag dank des Engagements der Hermeskeiler Schulen der Anteil der Jugendlichen an den 531 im Ziel registrierten Läufern mit über 40 Prozent sehr hoch.