Verbessert Triathlon-Meister den Radweglauf-Rekord?

Verbessert Triathlon-Meister den Radweglauf-Rekord?

Vier Jahre, nachdem Olympia-Teilnehmer Maik Petzold das 15-Kilometer-Rennen gewann, verspricht wieder ein Triathlet dem vom Trierischen Volksfreund präsentierten Teba-Radweglauf seinen Stempel aufzudrücken. An diesem Samstag (29. April, Beginn 14 Uhr) aber über die kurze, fünf Kilometer lange Distanz.

Mit Justus Nieschlag hat sich der amtierende deutsche Meister der Eliteklasse auf der Sprint-Distanz angekündigt. Bei der letzten Leistungsüberprüfung der Bundeskaderathleten Ende März lief der 25-Jährige 5000 Meter in 15:1 Minuten. Gespannt sein darf man, ob Nieschlag am Samstag den vier Jahre alten Streckenrekord auf dem Ruwer-Hochwald-Radweg knackt. Den stellte 2013 mit 15:48 Minuten Alexander Bock vom Post-Sportverein Trier bei seinem dritten Sieg auf.

Dass der ehemalige Europa- und Vizeweltmeister der Junioren (2011) in den Hochwald komme, sei der Vermittlung seines Hermeskeiler Physiotherapeuten Daniel Weinand zu verdanken, erklärt Bernd Schmidt. Der Leichtathletik-Abteilungsleiter des TV Hermeskeil erwartet wie in den Vorjahren rund 500 Teilnehmer. "Durch die Osterferien trudeln die Schülerlisten diesmal etwas verspätet ein", erklärt Schmidt, dass der Termin kurz nach Ferienende den Organisatoren diesmal etwas zu schaffen macht.

Wie bei den Männern über fünf Kilometer gehört auch auf der drei mal so langen Strecke bei den Frauen eine Triathletin Favoritin. Die ehemalige saarländische Meisterin Katharina Rausch (Saarbrücken) trifft auf Radweglauf-Vorjahressiegerin Nike Ruschel (LSG Schmelz-Hüttersdorf). Bei den Männern scheint das 15-Kilometer-Rennen weitgehend offen. Aus der Region darf man Benedikt Althoff (TuS Bengel) weit vorne erwarten.

Online-Anmeldungen sind bis heute (26. April) unter www.teba-radweglauf.de möglich. Nachmeldungen werden am Samstag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Rennen an der Startnummernausgabe in der Hochwaldhalle möglich. Zu Start und Ziel auf dem Bahnhofsvorplatz ist ein kostenloser Busshuttledienst eingerichtet. Die Zeitmessung erfolgt mit am Schuh befestigten Chip, der, falls nicht vorhanden, geliehen werden kann.

Zeitplan: 14 Uhr Walking (5 km), 14.05 Uhr Mädchen Jahrgänge 2006 und jünger, 14.20 Uhr Mädchen 2002-05, 14.35 Uhr Jungen Jahrgänge 2006 und jünger, 14.50 Uhr Jungen 2002-05 (jeweils 1 km), 15.05 Uhr Bambinilauf (300 Meter), 15.20 Uhr Teba-Hauptlauf (15 km), 15.30 Uhr AOK-Firmen- und Jedermannlauf mit U16/18/20-Wertung (5 km)

Online-Meldeliste
Internetseite

Rückblick mit Bilder: 2016 , 2015 , 2014 , 2013 , 2012 , 2011

Mehr von Volksfreund