Der TV bewegt: Ein starkes Team

60 Leserinnen und Leser des Trierischen Volksfeunds und des TV-Laufportals bereiten sich seit zehn Wochen gemeinsam mit Mitarbeitern des Medienhauses auf den Trierer Stadtlauf vor. Zum vorletzten Training ging es ins Moselstadion - in Wettkampfbekleidung..

Schnelle Runden auf der Tartanbahn, da war es sinnvoll, einmal die Shirts und Schuhe auszuprobieren, die beim Start am 24. Juni bequem und schnell sein sollen. Fast alle Teilnehmer trugen die aktuellen TV-bewegt-Shirts. Eine gute Gelegenheit zu einem Gruppenfoto.

"Ich habe heute die definitiven Anmeldungen zum Stadtlauf abgeben", freut sich Rainer Neubert, der Organisator und Initiator der Aktion. "Besonders stark ist die Trainingsgruppe der Halbmarathonis, die sich alle und ohne Ausnahme für den Start gemeldet haben."

Aber auch auf der Kurzdistanz und über 10 Kilometer werden viele fitten Läuferinnen und Läufer im weißen Shirt mit der blauen "Der TV bewegt"-Aufschrift auf den Rundkurs durch Trier gehen. Für alle steht der Spaß dabei im Mittelpunkt. Einige haben sich aber durchaus ambitionierte Ziele gesetzt.

Ob sie diese erreichen, wird nicht an mangelnder Vorbereitung liegen. Dafür haben die Trainer im Team von Jens Nagel (getFit) bei den wöchentlichen gemeinsamen Trainingseinheiten gesorgt. Für jede Leistungsstufe gab es zudem detaillierte Wochenpläne, nach denen sich die Anfänger, Wiedereinsteiger, Aufsteiger und Langstreckenkönner vorbereiten konnten.

"Leider mussten einige Teilnehmer wegen Verletzungen aussteigen", bedauert Rainer Neubert, der selbst im Halbmarathon startet. "Aber einige von ihnen werden zumindest am Streckenrand ihre Trainingspartner anfeuern."