Mit der Firma am Start beim Stadtlauf Trier

Der älteste Trierer Lauf für Unternehmen nutzt von Beginn an die Atmosphäre des Trierer Stadtlaufs. Am 28. Juni um 11.30 Uhr geht der SWT-Firmenlauf in die sechste Runde.

Trier. Der Trierer Stadtlauf war und ist ein Pionier in der Laufszene. Nicht nur 1984, als der Lauf für jedermann zur 2000-Jahr-Feier erstmals durch die Römerstadt führte. Vor sieben Jahren gab es im Rahmen des Trierer Stadtlaufs erstmals in der Region einen eigenen Firmenlauf. Die Stadtlauf-Macher haben damit den Nerv der Zeit getroffen, wie sich seitdem gezeigt hat. Nach rund 300 Teilnehmern in den ersten vier Jahren sind die Teilnehmerzahlen nach der Übernahme der Namenspatenschaft durch die Stadtwerke Trier (SWT) explodiert. Vor zwei Jahren kamen erstmals mehr als 700 Firmenläufer auf der rund fünf Kilometer langen Strecke ins Ziel. Seitdem haben Stadtlauf-Organisatoren und Namenssponsor die 1000-Teilnehmer-Schallmauer im Visier.
Die Idee hinter dem Firmenlauf: "Laufen bewegt ja nicht nur, sondern verbindet", erklärt Johann Meyer. Der SWT-Marketingleiter hofft in diesem Jahr besonders auf die jungen Arbeitnehmer: "Wir wollen mehr Azubis wachrütteln." Gerade wenn Auszubildende mit ihren Ausbildern und vielleicht sogar der Unternehmensleitung gemeinsam Sport treiben, ergeben sich Kontakte, die im normalen Arbeitsalltag so kaum möglich sind. "Schön ist es deshalb, wenn auch der eine oder andere Chef die Laufschuhe schnürt", sagt Meyer.
Anders als beim Bitburger 0,0% Firmenlauf in Trier am 13. Mai oder bei der Veranstaltung am 18. Juni in Wittlich muss die Party nach dem Sport beim SWT-Firmenlauf nicht extra organisiert werden. Am Altstadtfest-Sonntag ist für viel Unterhaltung gesorgt. Der Stadt- mit Firmenlauf und das Altstadtfest profitieren voneinander, glaubt Meyer.
Ein großes Publikum ist deshalb nicht nur im Zieleinlauf auf der Simeonstraße, sondern auch bei der Siegerehrung der besten Teams auf der SWT-Altstadtfestbühne garantiert. Eine Mannschaft besteht dabei aus drei Läufern eines Unternehmens oder einer Institution. Die Rangliste errechnet sich durch Addition der einzelnen Laufzeiten über 5,4 Kilometer. Kleine Betriebe können sich zusammenschließen. Außer den drei schnellsten Trios wird auch das beste Azubi-Team, das teilnehmerstärkste Unternehmen, die ältesten Teilnehmer und der Firmenläufer geehrt, der als 500. das Ziel erreicht.
Mehr zum Stadtlauf und zu weiteren Laufevents finden Sie im Online-Laufportal des Trierischen Volksfreunds:
volksfreund.de/laufenExtra

Start: 11.30 Uhr Porta Nigra Strecke: 5,4 Kilometer über Paulin und Herzogenbuscher Straße, Verteilerkreis, Franz-Georg-Straße, Schöndorfer Straße, Weimarer Allee, Weberbach, Hauptmarkt Ziel: Simeonstraße, Porta Nigra Siegerehrung: 13 Uhr Hauptmarkt Infos und Anmeldung: www.triererstadtlauf.de teu