1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Umgestürzte Bäume können Eifel-Läufer nicht auf

Leichtatheltik : Auch umgestürzte Bäume können die Läufer nicht aufhalten

Jürgen Baumann hat einen Siegerpreis verdient. Der 74-Jährige war am Maifeiertag der langsamste beim Lehwaldlauf in Mehren.

Aber ohne den extra mit seinem Wohnmobil am Vorabend angereisten Senior aus Dernau an der Ahr hätten sich wohl weder Yvonne Engel noch Thorsten Ringer als Gewinner des Zehn-Kilometer-Hauptlaufs feiern lassen können. „Der geht morgens früh immer mit seinen Hunden durch den Wald und hat uns sofort Bescheid gegeben, dass da ein Baum umgestürzt ist“, erzählt Bernd Umbach.

Der Vorsitzende des Lehwald-Ausrichtervereins SV Mehren rückte mit weiteren Helfern mit der Motorsäge an, um den vom Sturm des Vortags umgeworfenen Baum von der Strecke zu schaffen. Noch schneller unterwegs als die Hauptlauf-Sieger waren sowohl beim Lehwaldlauf (insgesamt 121 Teilnehmer im Ziel) Jule und Marc Prins über fünf Kilometer. Das Ehepaar aus Dahlem gewann auch beim Kammerwaldlauf in Geichlingen drei Tage zuvor auf der Jedermanndistanz. Das herausragende Resultat beim am meisten im Westen gelegenen Lauf der Region erzielte Halbmarathon-Sieger Oliver Ewen. Der aus Mettendorf stammende Läufer des PST Trier rannte die 21,1 Waldlauf-Kilometer in 1:19:36 Stunden.

Ergebnisse:

24. Kammerwaldlauf Geichlingen: Frauen, 5 km: 1. Jule Prins (Sport Brang) 19:45 Minuten. 10 km: 1. Katharina Meyers (Tesla Grohmann Automation) 54:17, 2. Diana Zehren (SV Oberweis) 54:17, 3. Jutta Wagner 54:22. 21,1 km: 1. Asteria Wagner (Kunst-Wagner/W45) 1:40:09 Stunden, 2. Carole Felgen 1:56:02, 3. Heike Schreiber (FCM) 1:59:03, 4. Katharina Bobermann (PL) 1:59:20. W50: Gudrun Vollmann (FCM) 2:03:10. W55: Monika Leufgen (PL) 2:48:10. 30 km: 1. Birthe Hilmes (LG Föhren/W45) 2:39:47, 2. Petra Schneider (PL) 2:52:23, 3. Elke Schmitz (PL) 2:59:35. W30: Jennifer Weber (PL) 3:23:51. W35: Verena Pinten 3:25:22.

Männer, 5 km: 1. Marc Prins (Sport Brang) 19:45 Minuten. 10 km: 1. Andreas Collienne (LT Reuland) 42:48. 21,1 km: 1. Oliver Ewen (PST Trier/M35) 1:19:36. M20: Sebastian Schmitz 1:41.14. M40: Andreas Barthen 1:49:57. M45: Erich Mossal (LT Schweich) 1:38:42. M50: Dieter Schaus 1:47:46. M55: Helmut Dimmer (Eifelläufer) 2:02:00. M60: Horst Boos (SC Bleialf) 2:10:03. M75: Karl-Heinz Schröder (PL) 2:30:39. 30 km: 1. Gottfried Schmitz (PL/M50) 2:29:22, 2. Andre Gillen (M55) 2:29:35, 3. Frank Heuser (Tri Post Trier) 2:30:48. M20: Pascal Kolling 3:29:05. M35: Daniel Karpen (FCM) 2:51:58. M45: Patrick Mergen (SFB) 2:41:26.

28. Lehwaldlauf Mehren: Frauen, 5 km: 1. Jule Prins (Sport Brang) 19:09, 2. Katharina Fröhlig (LG Vulkaneifel/U18) 20:18. 10 km: 1. Yvonne Engel (LT Schweich/W40) 41:55, 2. Helena Dunkel (W30) 42:06, 3. Jutta Weyand (Bullay/W45) 52:34. W20: Lisa-Irina Schwarz (SV Lüxem) 57:22. W60: Danielle Wolff 52:46.

Männer, 5 km: 1. Marc Prins (Sport Brang) 17:55 Minuten, 2. Scott Schmitz (SLV Ernstberg/U18) 19:16, 3. Norbert Schneider (TV Scheven) 19:52. 10 km: 1. Thorsten Ringer (SC Blau-Weiß Schalkenmehren/M40) 39:39, 2. Oliver Högner (SV Neunkirchen-Steinborn/M45) 40:46, 3. Norbert Schneider (TV Scheven/M50) 41:43. M30: Daniel Feist 42:59. M35: Dietmar Krämer (HSC Gamlen) 44:13. M55: Walter Paulus (TV Hermeskeil) 42:53. M60: Reinhold Mayer 52:49. M65: Herbert Diederichs (SV Darscheid) 47:54. M70: Paul Theißen (Kall) 1:01:57.

Abkürzungen: FCM = FC Mettendorf, PL = LG Pronsfeld-Lünebach

 Im Internet Bilder und alle Ergebnisse: www.volksfreund.de/laufen