1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Virtueller Deulux-Lauf für guten Zweck durch Deutschland und Luxemburg

Spendenlauf : Virtueller Deulux-Lauf für guten Zweck startet am Sonntag

Statt vielen Läufern an einem Tag soll diesmal beim Deulux-Lauf in der virtuellen Variante 30 Tage lang viel Geld gesammelt werden. Über den Spendenziel können die Teilnehmer mitentscheiden.

Der für den 14. November geplante Deulux-Lauf mit 2019 rund 1600 Teilnehmern im Ziel eine der größten Breitensportveranstaltungen der Region Trier, wurde bereits im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Die virtuelle Alternative findet aber wie geplant vom 1. bis 30. November statt. In den vergangenen Tagen wurde die gegenüber dem Originalparcours (wegen der Verkehrssicherheit) nur unwesentlich veränderte Strecke markiert. Am Donnerstagabend beschloss der Vorstand der LG Langsur (LGL) trotz Lockdowns weiterhin zu der als Spendenlauf ausgelegten virtuellen Veranstaltung aufzurufen.

Das Format passe zu den ab Montag beschlossenen Kontaktbeschränkungen, erklärte LGL-Vorstandsmitglied Peter Schiffels. Der Laufverein von der Sauer ruft demnach dazu auf unter Einhaltung aller geltenden Corona-Regeln die Deulux-Lauf-Strecke abzulaufen oder zu -gehen und das mit Bilder zu dokumentieren. Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung eines Betrag von mindestens fünf Euro (Konto der LG Langsur, IBAN DE64 5856 0103 0025 4106 15, BIC: GENODED1TVB, Verwendungszweck: Vorname, Name, Verein). Das so zusammenkommende Geld möchte die LG Langsur aufrunden und einer wohltätigen Aktion in der Region zugute kommen lassen. Was das sein wird, werde nach Abschluss der Aktion am 30. November entschieden. „Es können auch Vorschläge gemacht werden“, betont Schiffels.

Weil die zehn Kilometer lange Strecke des Deulux-Laufs zu gleichen Teilen durch Deutschland und Luxemburg führt, sind sowohl die rheinland-pfälzischen als auch die luxemburgischen Corona-Regeln zu beachten. Im Großherzogtum dürfen laut Schiffels maximal vier Personen mit zwei Meter Abstand gemeinsam laufen dürfen. Die deutsche Regelung schränkt weiter ein, dass diese Personen aus maximal zwei unterschiedlichen Haushalten kommen dürfen.

Extra neue Schilder und Schablonen haben die Verantwortlichen der LG Langsur anfertigen lassen, um die Strecke des wegen der Corona-Pandemie diesmal virtuell zwischen dem 1. und 30. November durchgeführten Deulux-Lauf zu merkieren. Foto: Peter Schiffels

Internet: www.deulux-lauf.de