| 10:51 Uhr

Laufen
Von Bingen an die Mosel für Kinderrechte

Bingen/Veldenz. 86 Kilometer, 15 Etappen zum größten Teil über den rund 2000 Jahre alten Ausoniusweg, das ist die Herausforderung des am Sonntag (14. Oktober) durchgeführten Laufs von Bingen am Rhein über den Hunsrück nach Veldenz an der Mosel. Von Holger Teusch

(teu) Die evangelische Erziehungshilfe Veldenz und der Jugendhof Martin Luther King veranstalten den Gruppenlauf zum dritten Mal unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs - starke Kinder braucht das Land“. Einerseits soll mit dem Etappenlauf unter Schirmherrschaft des Traben-Trarbacher Verbandsgemeinde-Bürgermeisters Marcus Heintel auf die Rechte von Kindern und Jugendlichen, die 1990 in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben wurden, aufmerksam gemacht werden. Andererseits ist die Bewältigung der Herausforderung den mitlaufenden Kinder einen Schub Selbstbewusstsein geben. „Wichtig ist, gemeinsam unterwegs sein für ein Ziel“, erklärt Inge Umbach. Deshalb freut sich die Organisationsleiterin auch über möglichst viele weitere Mitläufer jeglichen Alters auf den einzelnen Etappen. Die Strecke führt landschaftlich schön über den Ausonius-Wanderweg, der mit den Hinweisschildern AU markiert ist. Jeder Teilnehmer erhält ein T-Shirt.

Informationen und Anmeldung zum Etappenlauf über den Ausoniusweg bei Inge Umbach, Telefon 06573/99190, E-Mail: inge-umbach@t-online.de.

Plan Ausoniusweg-Etappenlauf am 14. Oktober:

5.30 Uhr Start: Burg Klopp Bingen (Etappenlänge: 6 km), 6.20 Uhr Grube Amalienhöhe Weiler (7,5 km), 7.25 Uhr Forsthaus Lauschhütte (6,5 km), 8.30 Uhr Dichtelbach (Kirchgasse, 5 km), 9.15 Uhr Waldsiedlung See (10 km), 11 Uhr Simmern (Schlossplatz, 6 km), 11.50 Uhr Schönborn (5,5 km), 12.40 Uhr Kirchberg (Marktplatz, 5,5 km), 13.25 Uhr Dill (7,5 km), 14.30 Uhr Hockenmühle (4 km), 15.05 Uhr Hochscheid (6 km), 15.55 Uhr Wederath (Belginum, 4,5 km), 16.35 Uhr Gonzerath (Schule, 3,5 km), 17.10 Uhr Annenberg (3,5 km), 17.50 Uhr Thalveldenz (Ziel)

Ausoniusweglauf 2015