Weiße Haie beim Schwimm- und Lauf-Wettkampf in Morbach im Hunsrück

Schwimmen und Laufen : Weiße Haie im Hunsrück

62 Teilnehmer kamen zum 16. Schwimm- und Lauf-Kombinationswettkampf nach Morbach.

30 Grad statt kühle zehn, Sonne statt heiter bis wolkig, die 16. Auflage des Morbacher „Swim & Run“ am vergangenen Samstagabend stand so ganz im Gegensatz zur Premiere 2004. 62 Teilnehmer zählte der ausrichtende TV Morbach im Ziel. „Das war gut“, sagt Organisationsleiter Thomas Koch. „Wegen des Ferienbeginns fehlten einige interessierte Sportler und auch langjährige Helfer. Für nächstes Jahr schauen wir nach einem Termin, der mindestens eine Woche Abstand zu den Ferien hat“, erklärt der 43-Jährige wohl-wissend, wie schwer es ist außerhalb der Sommerferien, aber während der Freibadöffnungszeiten freie Termine im Ausdauersport-Wettkampfkalender zu finden.

Mit dem Schwimmverein White Sharks gab ein junger Verein aus Bernkastel-Kues beim 16. Swim & Run seine Visitenkarte als teilnehmerstärkste und erfolgreichste Gruppe ab. Vier Siege gingen an die weißen Haie von der Mosel, die im Hunsrück aber schon vorher keine Unbekannten waren. Der erst vor knapp einem Jahr gegründete Club nutzt das 50-Meter-Becken in Morbach zum Training.

Philipp Ertz und Justin Schwaab waren also gewissermaßen im Heimvorteil, als sie im Staffelrennen über dreimal 100 Meter Schwimmen und 1000 Meter Laufen im Wechsel (einer schwimmt, einer läuft) in 17:12 Minuten Antoine und Frederic Leys aus Bingen (17:35) auf den zweiten Platz verwiesen. Hinter Kai Lengning und André Lieser (17:51) folgte mit Mutter Christina und Tochter Victoria Kappel aus Irmenach (17:58) das erste Frauen-Team. Hinter dem Team „Gestiefelter Muskelkater“ (Kilian Glesius und Thomas Koenen, 17:51) belegten Martina Kesselheim und Naiden Schabbach den ersten Platz in der Mixed-Wertung (18:09).

Das Einzelrennen über die längsten Distanzen von 300 Meter Schwimmen und anschließend drei Kilometer Laufen gewannen Kathrin Bauer vom SV Hundheim (18:22) und Leander Bugening aus Grenderich in der Eifel (17:37) hätten auch im Staffelrennen vorne mitgemischt.

Weitere Sieger:

Mädchen U 12 (50 m - 500 m): Emma Engel 4:12 Minuten. U 16 (100 m - 1 km): Dalia Gass (White Sharks BKS) 6:08.

Jungen U12 (50 m- 500 m): Daniel Bertalan (Tri Post Trier) 3:41 Minuten. U 16 (100 m - 1 km): Marcel Reck (LC Bingen) 6:04.

Staffel U 12 (50 m - 500 m), Mädchen: White Sharks BKS (Fleur Valerius, Lucy Valerius) 3:30 Minuten. Jungen: TV Morbach (Simon Nau, Malte Schuh) 3:25. Mixed: LC Bingen (Clara Leys, Frederic Leys) 3:55. U 16 (100 m - 1 km), Mädchen: Flosse und Spike (Friederike Günther, Katharina Götz) 7:05. Jungen: White Sharks BKS (Ole Ames, Sören Ames) 5:28.

Ergebnisse

Mehr von Volksfreund