| 20:35 Uhr

Eine rutschige Angelegenheit

Gute Miene zum bösen Spiel: Trotz Schlamm und Morast hatten die Teilnehmer des Konzer Wurzelweglaufs (im Bild Dagmar Klimperle) ihren Spaß. TV-Foto: Holger Teusch
Gute Miene zum bösen Spiel: Trotz Schlamm und Morast hatten die Teilnehmer des Konzer Wurzelweglaufs (im Bild Dagmar Klimperle) ihren Spaß. TV-Foto: Holger Teusch
Konz. Während Tina Wessely über zehn Kilometer und Birthe Hilmes über 15 Kilometer ihre Vorjahressiege beim Konzer Wurzelweglauf wiederholt haben, gab es bei den Männern mit Thomas Persch und Andreas Theobald neue Sieger. Holger Teusch

Konz. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Konz brachte die Bedingungen beim ältesten Volkslauf der Region auf den Punkt: "Das ist wie Schmierseife", sagte Karl-Heinz Frieden, als er gestern auf dem Wurzelweg vergeblich nach festem Untergrund suchte.
Viel Seife benötigten die 297 Läufer und Walker nach den Rennen, um den Dreck wieder von den Beinen zu waschen.
Auf dem großteils morastigen Boden bewährten sich Geländelaufschuhe. Andreas Theobald verzichtete aber auf Spezialschuhe und lief in Straßenwettkampfschuhen zum Sieg über 15 Kilometer. "Ich bin ganz schön weggerutscht", gestand der 20-Jährige vom Post-SV Trier (PST). Nach elf Kilometern löste er sich von Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V.) und Dominik von Wirth (TG Konz), die sich vor Jahresfrist den Sieg geteilt hatten.
"Ich bin ganz entspannt gelaufen", versicherte Birthe Hilmes. Trotzdem war die 39-Jährige von der LG Meulenwald Föhren mehr als eineinhalb Minuten schneller als 2012 bei leichteren Bedingungen. Wie Hilmes über 15 Kilometer wiederholte auch Tina Wessely (Spiridon Hochwald) über zehn Kilometer ihren Vorjahressieg. Bisher jüngster Wurzelweglauf-Sieger ist seit dem Wochenende der 17-jährige Thomas Persch (TG Konz, über zehn Kilometer).
Ergebnisse: (Platz 1-3 und Altersklassensieger, 5 km nur Sieger)
Frauen, 5 km: 1. Mona Reuter (PST) 20:45 Minuten. 10 km: 1. Tina Wessely (Spiridon Hochwald/1. W35) 44:19, 2. Diana Seer (SV Westum/W40) 50:50, 3. Ute Kleinert (LGM/W50) 51:52. W20: Andrea Wolsfeld 52:15. W30: Judith Thieltges 1:01:16. W45: Hildegard Bruns (LG Langsur) 57:21. W55: Beatrix Bermes (LT Mertesdorf) 58:09. W60: Irmgard Mann (TV Bitburg) 1:04:07. 15 km: 1. Birthe Hilmes (LGM/W40) 1:06:23, 2. Yvonne Jungblut (LT Schweich/W35) 1:07:58, 3. Tatiana Quesada (LUX) 1:08:19. W20: Mona Loch 1:25:59. W30: Carole Kiefer (LG Langsur) 1:21:23. W45: Elke Berhard (SV Lüxem) 1:22:47. W50: Marion Haas (LGM) 1:17:14. W55: Nicole Schwind (LAV Tübingen) 1:16:47.
Männer, 5 km: 1. Lucas Meyer (TGK) 19:03 Minuten. 10 km: 1. Thomas Persch (TGK/U18) 38:51, 2. Joscha Grüger (LGM/M20) 39:17, 3. Alwin Nolles (LGM/M50) 39:48. M30: Tobias Haupenthal 43:30. M35: Jens Nagel (Getfit Trier) 41:39. M40: Jürgen Hein (PST) 44:38. M45: Rainer Schneider (PST) 41:11. M55: Gilbert Schiltz (LUX) 43:27. M60: Günter Willems (Spiridon Hochwald) 49:29. M65: Bernd Fischer (PST) 56:35. 15 km: 1. Andreas Theobald (PST/M20) 56:59, 2. Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./M40) 57:14, 3. Dominik von Wirth (TGK) 57:48. U20: Tim Dülfer (PST) 1:00:48. M35: Alex Weishaar (LUX) 1:07:52. M45: Peter Klaus (LGM) 1:00:07. M50: Armand Welsch (LG Langsur) 1:01:21. M55: Theo Hammann (SV Wintrich) 1:12:16. M60: Alfred Gross (LAV Tübingen) 1:11:42. M65: Günter Stoos 1:27:14.
Mädchen U12, 1 km: 1. Leonie Elmer (TG Konz/U10) 4:09, 2. Liv Neureuther (GS St. Johann/U10) 4:13, 3. Maren Spang (TuS Fortuna Saarburg) 4:19. U16, 2 km: 1. Isabel Bermes (TGK/U16) 8:35, 2. Anna Meyer (TGK/U14) 8:43.
Jungen U12, 1 km: 1. Constantin Fuchs (Wittlicher TV/U12) 3:40, 2. Lukas Schuh (Ausdauerteam Morbach) 4:00, 3. Yanick Lüders 4:03. U10: Philipp Adam (TuS Fortuna Saarburg) 4:19. U16, 2 km: 1. Maximilian Fuchs (Wittlicher TV/U14) 7:49, 2. Henrik Kletke (TGK/U16) 8:11, 3. Aaron Strupp (TGK) 8:11.
Abkürzungen: LGM = LG Meulenwald Föhren, LUX = Luxemburg, PST = Post-SV Trier, TGK = TG Konz
Bilder und alle Ergebnisse: volksfreund.de/laufen