1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region
  4. Wurzelweglauf Konz

Wurzelweglauf: Der Volkslauf-Opa mit Schlamm und Schweiß

Wurzelweglauf: Der Volkslauf-Opa mit Schlamm und Schweiß

Während die Lebenserwartung von Volksläufen allgemein bei etwa zwölf Jahren liegt, findet der vom Trierischen Volksfreund präsentierte Konzer Wurzelweglauf am 3. November ab 9.30 Uhr bereits zum 38. Mal statt.

Konz. Der älteste Volkslauf der Region, sozusagen der Großvater der vielen heute angebotenen Rennen, hatte sogar einen Vorgänger. Walfried Heinz, Ehrenvorsitzender der ausrichtenden TG Konz, weiß von einer Laufveranstaltung auf dem Filzener Berg zu berichten. Der Veranstaltung oberhalb der Saar-Weinberge ging allerdings nach wenigen Jahren die Puste aus. "Da oben waren wir mitten in der Prärie", sagt Heinz. Alles habe man ankarren müssen. Doch nur rund einen Kilometer Luftlinie entfernt am Konzer Stadion fand man optimale Bedingungen vor.
1976 ging es erstmals mit Start und Ziel im Stadion (heute auf der Straße daneben) durchs Tälchen und vor allem durch den Konzer Stadtwald mit dem charakteristischen Wurzelweg. Es gab Soll-Zeiten, die man heute meist nur noch von großen Stadtläufen kennt. So mussten 19- bis 32-Jährige zehn Kilometer in 65 Minuten bewältigen. Frauen waren für den längsten Lauf gar nicht zugelassen. Die Fünf-Kilometer-Distanz für Frauen war allerdings bereits ein Fortschritt gegenüber den meist nur 1000 Meter langen Strecken, die ihnen nur wenige Jahre zuvor angeboten wurden.
Laufen auf Asphalt war in den 1970er Jahren verpönt. Den Vätern der Volkslaufbewegung verdanken die Wurzelweglaufteilnehmer deshalb die Anstiege über zuweilen schlammige Wege. Denn der schweißtreibende Parcours ist weitgehend derselbe geblieben. Natur pur eben.
Diese Natur erzwang 1990 die einschneidendste Änderung: Im Februar dieses Jahres entwurzelte der Orkan Vivian viele Bäume. Der Streckenabschnitt über eine urige Holzbrücke und einen schmalen Pfad blieb bis in den Herbst unpassierbar. Seitdem führt der Parcours auf den ersten drei Kilometern auf einer Runde hinauf zum Stadtteil Roscheid und den gleichen Weg wieder hinunter. Zur 35. Auflage 2010 wurde erstmals ein 15-Kilometer-Rennen angeboten. Was eigentlich als Jubiläumsaktion gedacht war, kam so gut an, dass die Strecke am Freilichtmuseum Roscheider Hof vorbei genauso wie Kinder-, Jugend- und Jedermannläufe sowie Walking fest zum Programm gehört.
Anmeldung zum 38. Konzer Wurzelweglauf im Internet: www.tgkonz.de teu
Mehr zum Thema Laufen finden Sie in unserem Laufportal:
volksfreund.de/laufen