1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region
  4. X-Duathlon

Duathlon: Mannschaftstitel für Trier gibt’s obendrauf

Duathlon: Mannschaftstitel für Trier gibt’s obendrauf

Trier (teu) Glückliche Gesichter bei den Machern des BMW Cloppenburg X-Duathlons nach der Premiere der deutschen Crossduathlon-Meisterschaften in Trier. "Ich glaube, das war gute Werbung für unseren Sport.

Das Feedback von der Deutschen Triathlon Union als Dachverband war gigantisch gut", sagte Helmut Rach, Vorsitzender der Triathlon-Abteilung des Post-Sportvereins Trier, Tri Post Trier.
Außer dem Sieg durch den in Trier lebenden Monzelfelder Jens Roth und einem Teilnehmerrekord (369 Sportler im Ziel, der TV berichtete) gab es ganz zum Schluss noch einen Titel obendrauf: Die Tri-Post-Mannschaft mit Tim Dülfer, Marc Pschebizin und Peter Schermann wurde als deutscher Mannschaftsmeister geehrt.
Das Kuriose dabei: Roth und der Drittplatzierte Andreas Theobald wurden als Inhaber einer Elite-Lizenz nicht fürs Team gewertet.
Fehler in der Ergebnisliste: Das Staffelrennen gewann Radfahrer Lennart Jung, aber mit Jonas Westermann vom Verein Silvesterlauf Trier statt dessen Vereinskameraden Tim Winkelmann als Läufer. Beide Jugendlichen waren auch als Streckenposten im Einsatz.
Mehr Infos im Internet:
www.volksfreund.de/laufen