1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Zuschauerfreundlich mit Treppensprints

Stadtlauf : Zuschauerfreundlich mit Treppensprints

Der 34. Gerolsteiner Stadtlauf lockt am 1. Juni in die Eifelstadt. Das Zehn-Kilometer-Rennen zählt als vierter Wertungslauf zum Bitburger 0,0% Läufercup.

Der Gerolsteiner Stadtlauf ist einer der wenigen echten Cityläufe in der Region. Wieder, muss man sagen. Denn zwischen 2009 und 2014 experimentierte der ausrichtende SV Gerolstein mit einem Wendepunktparcours auf dem Kylltalradweg. Der versprach eine flachere Strecke und außerdem weniger Absperraufwand als die mehrmals zu absolvierende 2,5-Kilometer-Runde durch die Fußgängerzone. Seit vier Jahren hat sich das Original aber wieder durchgesetzt.

Der Vorteil: Der Parcours ist sehr zuschauerfreundlich. Wer als Zuschauer keine Treppenläufe scheut, kann Vereinskameraden, Freunde oder Verwandte zweimal pro Runde anfeuern. Die Stadthalle Rondell verbindet den Streckenabschnitt Fußgängerzone mit dem Start-Ziel-Bereich.

Seit 1986 wird in Gerolstein im Sommer (jahrelang fand der Stadtlauf im Juli statt) hochkarätigen Laufsport geboten. Am schnellsten waren 1997 die Weißrussin Marina Belajewa mit 33:41 Minuten und drei Jahre später Thomas Omwenga aus Kenia mit 29:25 Minuten. Hohe Prämien lockten in den 90er Jahren nationale Spitzenkönner wie der mehrfache deutsche Meister und Marathon-WM-Zwölfte Kurt Stenzel (Sieger 1995) und ausländische Läufer an. So waren 1999 dank eines Sponsors bis zu 16 000 D-Mark für die drei schnellsten Frauen und Männer bei Zeiten unter 32:45 Minuten beziehungsweise 29:00 Minuten ausgelobt.

Auch als sich der spendable Geldgeber zu Beginn des Jahrtausends zurückzog, ging es trotzdem weiter. Seit 2003 ist der Zehner des Gerolsteiner Stadtlaufs eines der Wertungsrennen zum Bitburger 0,0% Läufercup. Wechselnde Laufstrecken hin oder her, einer Tradition wird in Gerolstein seit drei Jahrzehnten treu geblieben: In allen Rennen sind Teilnehmer mit Beeinträchtigung - unabhängig vom Alter - ausdrücklich erwünscht.

34. Gerolsteiner Stadtlauf am 1. Juni

16 Uhr Kinder U 10 (Jahrgänge 2010 und jünger, 500 Meter), 16.15 Uhr Kinder U 12 (2008/09, 1000 Meter), 16.30 Uhr Volksbank Eifel Jugendlauf U14/16 (2004-07, 2500 Meter), 17 Uhr Gerolsteiner Brunnen Jedermannlauf mit Firmencup-Wertung und (Nordic) Walking (5 km), 18 Uhr Bitburger 0,0% Hauptlauf (10 km)

Auf dem Vier-Runden-Kurs durch die Fußgängerzone geht es seit 2015 wieder beim Gerolsteiner Stadtlauf, der 2019 zum 34. Mal stattfindet. Foto: Holger Teusch

Anmeldung bis 31. Mai, 18 Uhr bei Gudula Weber, Telefon 06591/4459 oder online (www.sv-gerolstein.de) und vor Ort bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start an der Startnummernausgabe in der Stadthalle Rondell.