1. Sport
  2. Laufen

Läufer aus der Region Trier feiern Marathon-Erfolge in Köln

Läufer aus der Region Trier feiern Marathon-Erfolge in Köln

Köln. (teu) Doppelerfolg für Läufer aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich beim traditionsreichen Königsforst-Marathon in Köln. Bei einer der ältesten deutschen Laufveranstaltungen siegte Martin Koller unter 494 Männern im Ziel auf der Halbmarathondistanz.

Der 43-Jährige startete als Jugendlicher für den Wittlicher TV und nun für den TV Refrath. In 1:15:47 Stunden distanzierte er auf den 21,1 Kilometern durch den Königsforst seinen Vereinskameraden Oliver Kalmes (1:17:53 Stunden) deutlich. Unter 198 Marathonläufern, die zweimal den 118 Meter hohen, sogenannten "Monte Troodelöh" überqueren mussten, belegte Frank Hill aus Piesport den 15. Platz. In 3:15:45 Stunden siegte der 50-Jährige in der Altersklasse M50 (50 bis 54 Jahre).