1. Sport
  2. Laufen

Läufer Oliver Ewen vom PST Trier: Erst Vater, dann Crosslauf-Sieger

Crosslauf : Erst Vater, dann Crosslauf-Sieger

Oliver Ewen vom PST Trier gewinnt Langstreckenrennen beim zweiten Nahe-Crosslauf in Weierbach.

Vor fünf Jahren wurde Oliver Ewen in Weierbach Dritter Rheinland-Crosslauf-Meisterschaften auf der Mittelstrecke. Nachdem er im vergangenen Jahr Vater wurde, gelang dem 38-Jährigen am vergangenen Samstag auf den Nahe-Höhen des Idar-Obersteiner Stadtteils sein erster Sieg als junger Papa. Anders als bei den Verbandstitelkämpfen vor fünf Jahren diesmal allerdings über sechs statt drei Runden. Ewen ließ in 29:07 Minuten den Extremläufer Martin Schedler aus Ottweiler im Saarland (29:33) hinter sich. Schedler hatte 2020 sein Heimatbundesland (rund 300 Kilometer) in vier Tagen umrundete. Die knapp acht Kilometer des zweiten Wertungslaufs zur Nahe-Crosslauf-Serie waren für ihn dann doch etwas zu kurz.

Hätte es eine regionale Mannschaftswertung gegeben, beim Weierbacher Langstreckenrennen wäre die klar an die Läufer der Region Trier gegangen. Bereits als Fünftplatzierter kam als Schnellster der Altersklasse M 55 Alwin Nolles von der LG Meulenwald Föhren ins Ziel (31:23). In der Altersklasse der 60- bis 64-Jährigen (M 60) waren die Senioren des Bezirks Trier auf den Podestplätzen ganz unter sich. Walter Paulus vom TV Hermeskeil wurde als M-60-Sieger Zehnter (33:54). Zweiter wurde Nolles' Vereinskamerad Gilbert Schiltz (34:35). Dritter Erwin Volz (PSV Wengerohr/36:13).

Auf der Mittelstrecke (3960 Meter) musste sich der 55-jährige Günter Willems vom SV Neunkirchen-Steinborn als Gesamt-Vierter und M-55-Schnellster nur der meist Jahrzehnte jüngeren Konkurrenz geschlagen geben. Insgesamt 237 Teilnehmer kamen beim sogenannten Peter-Drey-Crosslauf ins Ziel. Voraussetzung für die Teilnahme war eine vollständige Corona-Impfung oder eine überstandene Erkrankung (2G).

Ergebnisse:

Männer, 3960 m: 1. Florian Lauck (Saarbrücken) 13:15 Minuten, 2. Martin Schedler (Ottweiler) 14:23, 3. Martin Münnich (Saarbrücken) 14:43, 4. Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn/M 55) 15:18. M 70: Jürgen Freymuth (LG Vulkaneifel) 22:37.

7920 m: 1. Oliver Ewen (PST Trier/M 35) 29:07 Minuten, 2. Martin Schedler (Ottweiler) 29:33, 3. Ramon Bernardon (Marpingen) 30:45, 4. Marco Müller (Steinwenden) 31:19, 5. Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren/M 55) 31:23, 10. Walter Paulus (TV Hermeskeil/1. M 60) 33:54, 12. Gilbert Schiltz (LG Meulenwald Föhren/2. M 60) 34:35, 18. Thomas Nolles (LG Meulenwald Föhren/3. M55) 35:28, 21. Erwin Volz (PSV Wengerohr/3. M 60) 36:13.

alle Ergebnisse