1. Sport
  2. Laufen

Läufer setzen ein Zeichen für Integration

Läufer setzen ein Zeichen für Integration

Ü50-Läuferin Margot Born und Jörg Borens aus Nittel an der Obermosel gewannen die 23. Auflage des Ormonter Volkslauf. Ein Drittel der 340 Teilnehmer startete im sogenannten "Lauf der Integration".

Um ein Zeichen für die Integration von behinderten Menschen in die Gesellschaft zu setzen, laufen Handicap- und nicht-behinderte Sportler beim Ormonter Pfingstlauf seit Jahren gemeinsam einen Kilometer zusammen. 112 Teilnehmer wurden allein in diesem Wettbewerb am vergangenen Montag im Ziel auf dem Ormonter Sportplatz gezählt.

Damit war dieser Wettbewerb der größte der Veranstaltung. Im Hauptlauf über zehn Kilometer setzte sich mit Jörg Borens (Team Proficoaching) durch. Der 36-Jährige aus Nittel hatte in 35:07 Minuten mehr als drei Minuten Vorsprung auf Mario Elsen (38:36) vom belgischen Club SC Bütgenbach) und Ironman-Triathlet Rudolf Diederichs aus Prüm (39:20). Bei den Frauen setzte sich die 51-Jährige Margot Born (Torpedo Hornfeld) in 48:18 Minuten gegen Lebenshilfe-Betreuerin Nicole Oelert (50:37) durch. Ein Teil des Veranstaltungserlöses spenden die Ormonter Lauf-Organisatoren traditionell der Lebenshilfe Prüm, die sich um behinderte Menschen kümmert.

Ergebnisse:
(Platz 1-3 und Altersklassensieger)

Frauen, 4,5 km: 1. Lena Johanns (VJ/1. U18) 20:55 Minuten, 2. Sabrina Schlösser (SV Steffeln) 22:16, 3. Laura Kootz (LG Daleiden) 23:00. U20: Katharina Zapp (Ormonter Pfingstmontagsläufer) 24:20. 10 km: 1. Margot Born (Hornfeld/1. W50) 48:18, 2. Nicole Oelert (HL/1. W30) 50:37, 3. Beate Thelen (Alfter) 52:03. U23: Natalie Hahn 57:10. W20: Andrea Fuhrt 54:25 (beide Habscheider Garde). W35: Kerstin Mayer (TG Konz) 53:59. W45: Brunhilde Heinz (HL) 1:01:50. W55: Gudrun Schroth (PL) 1:06:36. W60: Rosemarie Straßfeld (Lesepaten) 1:18:19.

Männer, 4,5 km: 1. Marco Laumers (SCB) 18:08 Minuten, 2. Sebastian Simmen (PL) 18:11, 3. Ralf Gietzen (1. U18) 18:46. U20: Jonas Knauf (SCB) 23:57. 10 km: 1. Jörg Borens (Team Proficoaching/1. M35) 35:07 Minuten, 2. Mario Elsen (SC Bütgenbach/1. M30) 38:36, 3. Rudolf Diederichs (1. M45) 39:20. U23: Nico Heinz (HL) 42:26. M20: Jörg Thelen (PL) 43:21. M40: Daniel Weinbrenner (St. Vith) 42:49. M50: Matthias Fußmann (SCB) 44:15. M55: Karl-Heinz Jenniges (Gruppo Sportivo) 45:33. M60: Willy Oelert (VJ) 45:19. M65: Helmut Weyand (Bergwacht Rohren) 45:39. M70: Josef Schmülgen (TuS Schmidt) 51:50.

Mädchen bis elf Jahre, 1 km: 1. Lena Johanns (VJ/1. W11) 3:50 Minuten, 2. Chiara Reitz (DJK Udenbreth/1. W10) 4:10, 3. Adriana Vilz (FC Rocherath) 4:18. W8: Pascaline Ackermann (Adenau) 4:40. W9: Luise Hansen (SCB) 5:17. Bis 15 Jahre, 2 km: 1. Stefanie Wio (SCB/1. W15) 8:17, 2. Vivian Ackermann (Adenau/1. W14) 8:18, 3. Anna Johanns (VJ) 8:59. W12: Annika Puth (VJ) 9:16. W13: Marie-Kristin Klerf (LG Daleiden) 9:19.

Jungen bis elf Jahre, 1 km: 1. Constantin Fuchs (Wittlicher TV/1. M10) 3:40 Minuten, 2. Luca Milbert (FC Prüm/1. M11) 3:46, 3. Simon Lorse (FC Prüm) 3:53. M8: Luca Bales (SV Oberweis) 4:29. M9: Marvin Wudke (SpVGG Stadtkyll) 3:56. Bis 15 Jahre, 2 km: 1. Tobias Johanns (VJ/1. M15) 7:18, 2. Alexander Zapp (SpVGG Stadtkyll/1. M13) 7:22, 3. Tim Klink (VJ/1. M12) 7:28.

Abkürzungen: HL = Hobbyrunners Lebenshilfe, PL = LG Pronsfeld-Lünebach, SCB = SC Bleialf, VJ = VfL Jünkerath

Link zur kompletten Ergebnisliste:
http://my1.raceresult.com/details/index.php?page=4&eventid=10832&lang=de