Lauf-Sieger mit 35 Kilometern Anlauf

Lauf-Sieger mit 35 Kilometern Anlauf

290 Teilnehmer kamen zum ersten Wertungslauf des Bitburger 0,0% Läufercups nach Mülheim an die Mosel. Lotta Schlund und Alexander Bock vom Post-Sportverein Trier siegten im Hauptrennen über zehn Kilometer

42 Kilometer dürfte Hendrik Haumann am vergangenen Sonntag wohl auf seinem Lauftacho gehabt haben. "Ich bin heute Morgen um sechs Uhr 35 Kilometer gelaufen", erzählte der 36-Jährige von der TG Konz. Dann fuhr er mit der Familie nach Mülheim, lief mit Töchterchen Giovanna 1300 Meter im Kinderlauf und anschließend selbst das Fünf-Kilometer-Rennen im Rahmen des 13. Zeppelinlaufs - und gewann in 18:52 Minuten. Mit Ein- und Auslaufen war das locker die Marathondistanz. Im Frühjahr soll die dann an einem Stück und unter drei Stunden folgen.
Haumann bekam am Sonntag das Fleißkärtchen, die besten Leistungen wurden aber im Zehn-Kilometer-Rennen gezeigt. Lotta Schlund und Alexander Bock vom Post-Sportverein Trier (PST) dominierten den ersten Wertungslauf zum 24. Bitburger 0,0% Läufercup. Die 22-Jährige warf der wegen einer Erkältung fehlenden Läufercup-Titelverteidigerin Yvonne Engel vom LT Schweich mit 37:46 Minuten gleich den Fehdehandschuh hin. Mit Engels Vereinskameradin Marina Wierz (39:05) und Katrin Friedrich (PST/39:24) blieben zwei weitere Läuferinnen unter 40 Minuten. Bei störendem Wind wurde Bock nie gefordert. Der 24-Jährige musste mehr als eine Minute auf die Konkurrenz warten, als er nach 33:51 Minuten im Ziel war.

Ergebnisse:
(10 km Frauen/Männer bis 45/37 Minuten und Altersklassensieger, 5-km-Sieger, Nachwuchs-Jahrgangsbeste)
Frauen:
5 km: 1. Claudia Hower (TuS Platten) 26:51 Minuten.
10 km: 1. Lotta Schlund (PST/W20) 37:46, 2. Marina Wierz (LTS) 39:05, 3. Katrin Friedrich (PST/W30) 39:24, 4. Sara Bund (Tri Post Trier/W35) 41:37, 5. Annette Reiser (LAZ Rhein-Sieg/W50) 42:44, 6. Michelle Bauer (SV Ellscheid) 43:17, 7. Simone Cillien (LTS) 43.49, 8. Monika Vieh (PST/W40) 44:02, 9. Miriam Engel (TGK) 44:47. U16: Sophie Marx (Wadern) 1:01:04. U20: Marcella Braun 59:51. W45: Stefanie Thein (LTS) 46:38. W55: Irene Schikowski (TGK) 47:57. W60: Heidi Schneider (FSV Ralingen) 48:34. W65: Monika Lichter (DJK Prüm-Enz) 53:33.
Männer:
5 km: 1. Hendrik Haumann (TG Konz) 18:52 Minuten.
10 km: 1. Alexander Bock (PST/M20) 33:51 Minuten, 2. Dominik von Wirth (TGK) 35:03, 3. Björn Schräder (M30) 35:16, 4 Christoph Gräff (Rhein-Main-Express/M35) 35:26, 5. Kevin Bohn (Garage Losch&Cie) 35:42, 6. Oliver Ewen (PST) 35:50, 7. Markus Fandel (SV Oberweis) 36:02, 8. Andreas Bock (PST/M50) 36:28, 9. Stefan Zenzen (Kasel/M40) 36:43, 10. Markus Wolff (LTS) 36:56. U18: Maximilian Fuchs (Wittlicher TV) 46:16. U20: Jonas Hüther (LG Ohmbachsee) 42:38. M45: Thomas Ulbrich 38:09. M55: Peter Nospes (LG Meulenwald Föhren) 39:38. M60: Wilfried Hermesdorf (TGK) 43:01. M65: Hans-Josef Leinen (SE Orenhofen) 45:27. M70: Dieter Burmeister 47:29. M75: Gunter Berger 55:45 (beide LG Pronsfeld-Lünebach).
Mädchen W4: Ida Löhfelm. W6: Fleur Valerius. W7: Lenya Martini. W8: Paulina Müller (SFG Bernkastel-Kues). W10: Kati Kirst (MB). W11: Mia Louisa Schmitz (PSV Wengerohr). W13: Celine Coen (MB). W14: Sophie Marx (Wadern).
Jungen M4: Konstantin Meyer (MB). M5: Simon Rählmann. M6: Benedikt Meyer (MB). M7: Milan Zimmer. M8: Moritz Löhfelm. M9: Malte Schuh (DieLaufSchuhs). M10: Maxim Fehres (MB). M11: Louis Martini (MB). M12: Benoit Cossé. M13: Jean-Paul Cossé (beide PSV Wengerohr). M14: Yurik Osmanian (Spvgg. Bernkastel-Kues). M15: Simon Schneider (Ausdauerteam Morbach).
Abkürzungen: LTS = LT Schweich, MB = SpVgg. Mülheim-Brauneberg, PST = Post-Sportverein Trier, TGK = TG Konz

alle Ergebnisse