Leichtathleten der Region zeigen gute Leistungen bei Hallensportfest in Luxemburg.

Leichtathletik : Dominik Werhan gewinnt in der Coque

Leichtathleten der Region zeigen gute Leistungen bei Hallensportfest in Luxemburg.

Mit Blick auf die Landesmeisterschaften Ende des Monats haben die Leichtathleten der Region beim Hallensportfest in der Coque in Luxemburg weiter aufsteigende Form gezeigt. Dominik Werhan vom Post-Sportverein Trier (PST) gewann den 800-Meter-Lauf in 1:57,62 Minuten.
Werhans Vereinskameradin Chiara Bermes belegte im Frauenrennen in persönlicher Bestzeit von 2:18,81 Minuten den dritten Platz. Die 17-jährige Anna Rodenkirch, die die erste Rennhälfte prägte, wurde in 2:23,54 Minuten Vierte. Im Weitsprung war Nicolas Fusenig (beide ebenfalls PST) mit 6,51 Metern zweitbester Teilnehmer unter 20 Jahren (Altersklasse U 20).
Besonders stark besetzt waren die 200-Meter-Läufe. Trotz der Konkurrenz schrammte Lena Johanns im U-18-Rennen nur knapp an einem Podestplatz vorbei. In 27,22 Sekunden wurde die 16-Jährige von der LG Vulkaneifel Vierte. Über 800 Meter der U 18 schaffte es Johanns mit einer Verbesserung ihres Hausrekords um vier Sekunden auf 2:22,35 Minuten auf den dritten Platz. Die noch ein Jahr jüngere Charlotte Reihs führte als 200-Meter-Sechste nur elf Hundertstelsekunden hinter Johanns die starken Nachwuchssprinterinnen des PST an. Sechs junge Triererinnen blieben unter einer halben Minute, so dass Trainer Thomas Fusenig bei der Zusammenstellung der 4 x 200-Meter-Staffel die Qual der Wahl hat. Reihs egalisierte außerdem mit 5,12 Metern ihre persönliche Weitsprung-Bestleistung (ebenfalls sechster Platz U 18).

Weitere Ergebnisse:

Juniorinnen U 18, 200 m: 10. Maren Schumacher 27,80 Sekunden, 12. Marie Dietsch 28,00, 16. Rebecca Kupczik 28,60. Weit: 8. Dietsch 4,85 m, 12. Anna Fischer 4,64 (alle PST). Männer, 800 m: 10. Andreas Koster (PST) 2:04,28 Minuten. Junioren U 20, 200 m: 7. Nicolas Fusenig (PST) 23,82 Sekunden.

Mehr von Volksfreund