Leichtathletik: 18-Jährige der LG Vulkaneifel setzt sich bei Landes-Titelkämpfen souverän durch.

Leichtathletik : Katharina Fröhlig siegt in der Halle

18-Jährige der LG Vulkaneifel setzt sich bei Landes-Titelkämpfen souverän durch.

Nahezu optimale Ausbeute für die beiden Starterinnen der LG Vulkaneifel bei den rheinland-pfälzischen Jugendhallenmeisterschaften in Ludwigshafen: Katharina Fröhlig feierte über 800 Meter der unter 18-Jährigen einen souveränen Sieg.

Auf den vier Hallenrunden ließ die 17-Jährige in 2:27,53 Minuten die von Anna Kassel (SV Kottweiler-Schwanden/2:30,16) angeführte Konkurrenz klar hinter sich. Kleiner Wermutstropfen: Ohne richtig gefordert zu werden, blieb Fröhlig gut 2,5 Sekunden über der Norm für die süddeutschen Hallenmeisterschaften (2:25,00).

Nicht Rheinland-Pfalz-, aber Rheinlandmeisterin darf sich ihre Vereinskameradin Lena Johanns  nennen. Über 400 Meter verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung um 0,27 Sekunden auf 59,48 Sekunden. Das bedeutete in der Landesmeisterschaftswertung den zweiten Platz und den Sieg in der Rheinlandwertung der Altersklasse U 18. Über 200 Meter wurde Johanns in 27,21 Sekunden Rheinlandvizemeisterin (vierter Platz Landesmeisterschaftswertung).

In den Rahmenwettbewerben der unter 16-jährigen Teilnehmerinnen (U 16) erzielte Katharina Meyers mit 4,81 Metern eine persönliche Bestleistung. Im 22-köpfigen Startfeld belegte die 15-Jährige von der LG Bitburg-Prüm damit den achten Platz.

Über 60 Meter (44 Teilnehmerinnen) schaffte sie trotz ordentlicher 8,86 Sekunden nicht den Einzug in einen der Finalläufe der besten 18.