1. Sport
  2. Laufen

Leichtathletik: Eifelmarathon am 12. Juni bietet jedem etwas

Leichtathletik: Eifelmarathon am 12. Juni bietet jedem etwas

Von 800 Metern für Kinder bis zu mehr als 50 Kilometer: Keine Laufveranstaltung in der Eifel bietet ein so breites Spektrum an Streckenlängen an, wie der vom Trierischen Volksfreund präsentierte Eifelmarathon am 12. Juni in Waxweiler.

Waxweiler. Der Blick schweift über die sanfte Mittelgebirgslandschaft, bevor es wieder hinabgeht ins wild-romantische Prümtal. Außer Vogelgezwitscher ist nur das Tapsen der eigenen Schritte zu hören.
Der Eifelmarathon ist das Gegenteil der lauten Läufe über die klassische Distanz in den großen Städten. Er ist seit 1998 eine Veranstaltung für laufende Genießer und Naturliebhaber, denen nicht der Blick auf die Stoppuhr, sondern in die Landschaft wichtig ist.
42,195 Kilometer und seit 2013 auch eine 51,4 Kilometer lange Ultramarathondistanz, dazu Halbmarathon und zehn Kilometer können beim ältesten Marathonlauf der Region zurückgelegt werden.
Für Kinder gibt es seit dem vergangenen Jahr einen Staffellauf über 800 Meter unter dem Motto "Kinder laufen für Kinder" für einen guten Zweck. Dazu gibt es die Möglichkeit zu walken und zu wandern. Der Eifelmarathon ist die Laufveranstaltung mit dem umfassendsten Streckenangebot im Eifelkreis Bitburg-Prüm.
Der Kurs folgt dem Flüsschen Prüm. Zunächst geht es für fast alle Läufer von Waxweiler aus einige Kilometer prümaufwärts. Die Halbmarathonläufer starten dagegen im Schloss Hamm nahe dem Bitburger Stausee. Nachdem der Start-Ziel-Bereich am Bürgerhaus in Waxweiler noch einmal durchlaufen wurde, müssen Marathon- und Ultraläufer den Anstieg nach Niederpierscheid bewältigen. Von da folgt die Strecke weitgehend der Prüm.
Der Stausee Bitburg markiert die Wendeschleife. Die 51-Kilometer-Läufer machen noch einen Abstecher in die Hammer Büsch, bevor es auch für sie auf den Rückweg geht.
Die Starts erfolgen am 12. Juni zwischen 9 Uhr und 9.50 Uhr in Waxweiler und am Schloss Hamm (Halbmarathon). Anmeldungen sind bis zum 10. Juni um 21 Uhr online ( www.eifelmarathon.de ) und am 12. Juni bis 8 Uhr vor Ort möglich.
Dieser Tage lagen bereits 220 Anmeldungen vor. Vor einem Jahr gab es einen Teilnehmerrekord mit 555 Läufern, die das Ziel erreichten. teu
Weitere Informationen: www.volksfreund.de/laufen