| 12:20 Uhr

Leichtathletik
Viele Chancen laufend, springend und mit Kugel

 So wie in der Freiluftsaison über 4 x 100 Meter (hier mit Anna Fischer vorn und Maren Schumacher) kann der Nachwuchs des Post-Sportvereins Trier auch in der Hallen bei den rheinland-pfälzischen Jugendmeisterschaften mit ihrer Staffel auftrumpfen.
So wie in der Freiluftsaison über 4 x 100 Meter (hier mit Anna Fischer vorn und Maren Schumacher) kann der Nachwuchs des Post-Sportvereins Trier auch in der Hallen bei den rheinland-pfälzischen Jugendmeisterschaften mit ihrer Staffel auftrumpfen. FOTO: Holger Teusch
Ludwigshafen. Mit einem halben Dutzend Medaillenkandidaten reist der Leichtathletik-Nachwuchs der Region Trier zu den Landesjugendhallenmeisterschaften. Von Holger Teusch

Vor einem Jahr gewannen die Mittelstrecklerinnen Katharina Fröhlig (LG Vulkaneifel, 800 Meter) und Miriam Trossen von der LG Bernkastel-Wittlich (BW, 1500 Meter) zwei Titel für die Region Trier. Am Sonntag, 27. Januar, sind die Chancen für den Nachwuchs bei den rheinland-pfälzischen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften unterm Hallendach auf mehr Disziplinen verteilt: Sprint, Mittel- und Langstrecken, Hoch- und Dreisprung sowie Kugelstoßen.

Einen klaren Favoriten haben die 16- bis 19-Jährigen des Leichtathletikbezirks Trier aber nicht in seinen Reihen. Als cleverer Schachzug könnte sich das Dreisprung-Experiment beim Post-Sportverein Trier (PST) herausstellen. Lilian Steilen und Pema Hill haben erst im vergangenen Jahr mit „Hop, Step, Jump“ begonnen, sind aber bereits bei über zehn Metern angekommen. Der Hallen-Bezirksrekord von Susanne Keil (LAC Wittlich) von 10,51 Metern wackelt! Das Duo ist auch im klassischen Weitsprung nicht chancenlos. Aussichtsreichste Hochspringerin ist Janine Hennrich. Mit ihrer persönlichen Bestleistung von 1,68 Metern hat die Sportlerin von der TG Konz nur die Mainzerin Katharina Böcher (1,70) in der U18-Meldeliste vor sich stehen.

Sehr Positiv: Der Bezirksnachwuchs ist in der Meldeliste in allen Klassen mit Staffeln über 4 x 200 Meter vertreten. Bei der männlichen U18 und U20 schickt die LG Bernkastel-Wittlich, die mit 17 Sportlern das größte Kontingent aus der Region nach Ludwigshafen entsendet, Mannschaften. Die PST-Mädchen können sich je noch für einen U18- oder U20-Start entscheiden.

Mit Elisa Lehnert, Jakob Hering (beide 1500 Meter U18), Abraham Wirtz (3000 Meter U20) sowie Johannes Hein (alle PST) und Felix Moll (BW) über 800 Meter der Unter-20-Jährigen ist der Leichtathletikbezirk auf längeren Laufstrecken gut vertreten. Im Sprint über 60 Meter und 200 Meter liegt der Fokus auf U18-Athletin Maren Schumacher (PST). Auch ohne die letztjährige süddeutsche U16-Meisterin Hanna Kaiser (wegen Familienfeier verhindert) sind die Kugelstoßerinnen mit Katrin Weischer und Jasmin Bakali (beide BW) aussichtsreich in der U20-Konkurrenz vertreten.

komplette Meldeliste