| 12:35 Uhr

Leichtathletik
Mannschaftsmedaillen fürs Wir-Gefühl

Tim Stetzka sorgte mit einem Sieg und zwei dritten Plätzen in den Einzeldisziplinen der Rheinland-Team-Meisterschaften mit dafür, dass die U16-Mannschaft der LG Bernkastel-Wittlich den Titel an die Mosel holte.
Tim Stetzka sorgte mit einem Sieg und zwei dritten Plätzen in den Einzeldisziplinen der Rheinland-Team-Meisterschaften mit dafür, dass die U16-Mannschaft der LG Bernkastel-Wittlich den Titel an die Mosel holte. FOTO: Holger Teusch
Dierdorf. Der U16-Nachwuchs der LG Bernkastel-Wittlich holte eine goldene unter insgesamt vier Medaillen für die Region Trier bei den Rheinland-Team-Meisterschaften. Von Holger Teusch

Je einmal Gold und Silber sowie zweimal Bronze brachten die Leichtathleten aus der Region Trier von den Rheinland-Mannschafts-Meisterschaften aus Dierdorf mit. Die 14 und 15 Jahre alten Mädchen und Jungen der LG Bernkastel-Wittlich sicherten sich mit 74 Punkten den Titel in der Altersklasse U16 vor der LG Rhein-Wied (66). Bei den 16- bis 19-Jährigen (U18/20) musste sich der Nachwuchs des Post-Sportvereins Trier (PST/63) und der Mosel-LG (61) nur knapp der LG Westerwald (65) geschlagen geben. In der Altersklasse U14 wurde die LG Bernkastel-Wittlich Dritter.

Bei den Team-Meisterschaften müssen verschiedene Disziplinen besetzt werden. Gewertet werden jeweils die Vereinsbesten. Entsprechend der Rangfolge werden Punkte vergeben. PST-Trainer Thomas Fusenig hebt den Wert des Wettkampfs für das Wir-Gefühl hervor: „Alle bewiesen großen Teamgeist und starteten nicht nur in den Spezial-, sondern teilweise in völlig ungeübten Disziplinen, damit eine Mannschaftswertung erfolgen konnte.“

Der U16-Nachwuchs der LG Bernkastel-Wittlich sicherte sich den Mannschaftssieg auch dank der Einzelerfolge von Tim Stetzka (60,50 Meter) und Emilia Faria do Nascimento (40,50 Meter) im Ballwurf (200 Gramm) sowie Simon Quint über 800 Meter (2:13,75 Minuten). Bei den 16- bis 19-Jährigen fehlte der gemischten 4 x 100-Meter-Staffel des PST (47,69 Sekunden) in der Abschlussdisziplin nur 0,38 Sekunden zum Rheinlandmannschaftstitel. Dabei setzten die Trierer mit Maren Schumacher, die als 100-Meter-Siegerin erstmals unter 13 Sekunden (12,95 Sekunden) blieb, und der 400-Meter-Besten Rebecca Kupczik (1:02,03 Minuten) als einzige Staffeln neben dem 400-Meter-Zweiten Johannes Hein (52,40 Sekunden) und Speerwurf-Sieger Nicolas Fusenig (40,73 Meter) zwei Mädchen ein. Der Bernkastel-Wittlich reichte der Sieg in 46,54 Minuten nicht mehr, um das Führungsduo zu gefährden.

Beim Kreis-Vergleichskampf in der Kinderleichtathletik belegte die Unterzwölfjährigen aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich als einzige Vertreter der Region Trier den dritten Platz.

Einzel-Ergebnisse:

Mädchen U18/20, 100 m: 1. Maren Schumacher (PST) 12,95 Sekunden, 4. Eva-Lotte Müller (BW) 13,34. 400 m: 1. Rebecca Kupczik (PST) 1:02,03 Minuten, 2. Sophie Berg (BW) 1:02,42. 3000 m: 2. Elisa Lehnert (PST) 11:33,35 Minuten, 3. Miriam Trossen (BW) 11:51,02. Hoch: 2. Katrin Weischer (BW) 1,56 m, 3. Kupczik 1,52. Weit: 3. Marie Dietsch (PST) 4,92 m, 5. Anna Fischer (PST) 4,58, 6. Hanna Kaiser (BW) 4,57. Kugel: 1. Kaiser 11,70 m, 3. Weischer 10,88, 6. Kupczik 8,21. Speer: 1. Weischer 36,96 m, 3. Kaiser 33,76, 5. Anna Fischer (PST) 27,11.

U16, 100 m: 4. Emilia Faria do Nascimento 13,85 Sekunden. 800 m: 3. Lorene Rouyer 2:37,25 Minuten. Ball: 1. Faria do Nascimento 40,50 m (alle BW).

U14, 75 m: 4. Salome Jakobs 10,57 Sekunden, 5. Anna Diewald 10,59, 7. Mia Louisa Schmitz 10,74. 800 m: 7. Schmitz 2:47,94 Minuten. Weit: 3. Diewald 4,63 m, 4. Jakobs 4,58 (alle BW).

Jungen U20/18, 100 m: 2. Florian Raadts (BW) 11,48 Sekunden, 3. Nicolas Fusenig (PST) 11,58, 5. Peter Ehlen (BW) 11,79. 400 m: 2. Johannes Hein (PST) 52,40 Sekunden, 3. Constantin Fuchs (BW) 53,84, 4. Felix Moll (BW) 55,22. 3000 m: 2. Jakob Hering (PST) 9:42,99 Minuten, 4. Fuchs 10:06,68. Hoch: 2. Alexander Fusenig (PST) 1,64 m, 3. Maximilian Fuchs (BW) 1,60. Weit: 2. Nicolas Fusenig 6,16 m, 4. Maximilian Fuchs 6,00. Kugel: 3. Sven Anton (BW) 11,25 m, 4. Alexander Fusenig 8,26. Speer: 1. Nicolas Fusenig 40,73 m, 2. Maximilian Fuchs 40,30, 3. Moll 39,06.

U16, 100 m: 3. Tim Stetzka 12,35 Sekunden, 6. Nicolas Lord 12,63. 800 m: 1. Simon Quint 2:13,75 Minuten. Weit: 3. Stetzka 5,60 m. Ball: 1. Stetzka 60,50 m. (alle BW)

U14, 75 m: 4. Alexander Studert 10,22 Sekunden, 6. Jonas Schnitzius 10,34. 800 m: 5. Florian Glesius 2:42,59. Weit: 4. Studert 4,68 m, 6. Schnitzius 4,62. Ball: 1. Studert 54,50 m, 4. Schnitzius 42,50 (alle BW).

Mixed U18/20, 4 x 100 m: 1. BW (Peter Ehlen, Florian Raadts, Felix Moll, Sophie Berg) 46,54 Sekunden, 3. PST (Johannes Hein, Nicolas Fusenig, Maren Schumacher, Rebecca Kupczik) 47,69. U16, 4 x 100 m: 3. BW (Nicolas Lord, Tim Stetzka, Emilia Faria do Nascimento, Simon Quint) 50,73 Sekunden. U14, 4 x 75 m: 1. BW (Jonas Schnitzius, Alexander Studert, Anna Diewald, Salome Jakobs) 39,72 Sekunden.

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-Sportverein Trier

alle Ergebnisse