1. Sport
  2. Laufen

Leichtathletik-Sportfest für die Kids in Trier

Leichtathletik : Ein Kindersportfest mit Kinderkrankheiten

Leichtathletik-Sportfest für den Nachwuchs: Starke Resonanz, aber auch ein paar Wermutstropfen.

100 Mädchen, 78 Jungen und ganz viel Begeisterung: Die Resonanz auf das erste Trierer S4young-Kinderleichtathletik-Hallensportfest hat gezeigt, dass eine solche Veranstaltung in Trier gefehlt hat. Gut vier Stunden lang rannten die Vier- bis Elfjährigen in der Universitäts-Sporthalle um die Wette, warfen und sprangen. Gewinner gibt es bei den Wettbewerben der Kinderleichtathletik nur im Team. Gemischt aus Mädchen und Jungen bildeten mindestens sechs Kinder eine Mannschaft. Die unter Achtjährigen (U9) des TuS Mosella Schweich, das U10-Team des SFG Bernkastel-Kues und die Zehn- und Elfjährigen des Post-Sportvereins Trier bekamen am Ende von Universitäts-Präsident Michael Jäckel als Schirmherrn die Siegerpokale überreicht. Wenn es 2019 eine Wiederauflage des Kila-Sportfestes gebe, werde man die Uni-Sporthalle gerne wieder zur Verfügung stellen, sagte Jäckel. Im Universitäts-Sportzentrum fand der Ausrichterverein Silvesterlauf Trier beste Bedingungen vor. Organisationsleiter Hermann Barten baute die Wettkampfstationen mit seinem etwa drei Dutzend, meist jugendlichen Helfern übersichtlich auf.

Wermutstropfen waren einige Kinderkrankheiten bei der Premiere. So gingen im abschließenden sogenannten Hallencrosslauf (einem Ausdauerlauf über kleine Hindernisse wie Hochsprungmatten) der Altersklasse U12 bis zu 40 Kinder auf einmal auf die platzbedingt nur gut 100 Meter lange Laufrunde – zu viele, um im Gewirr mit Überrundungen das Rundenzählen sicher zu gewährleisten. Die Ausdauerprüfung wurde deshalb aus der Wertung heraus genommen.

Ergebnisse: U8: 1. TuS Mosella Schweich, 2. Go Borne, 3. Silvesterlauf Trier, 4. TSV-Kids und TG Konz. U10: 1. SFG Bernkastel-Kues, 2. TG Konz, 3. Silvesterlauf Trier, 4. PST Trier, 5. LGM Leiwen, 6. TuS Mosella Schweich und LG Langsur. U12: 1. PST Trier, 2. SFG Bernkastel-Kues, 3. JSG Ruwertal, 4. TG Konz, 5. TuS Argenthal, 6. Olewiger Wölfe, 7. Go Borne, 8. TuS Mosella Schweich.