Leichtathletikbezirk sucht wieder Crosslaufmeister

Leichtathletikbezirk sucht wieder Crosslaufmeister

Nachdem in diesem Jahrzehnt bereits zwei Bezirksmeisterschaften im Crosslauf witterungsbedingt abgesagt werden mussten, werden am Samstag (9. Januar, ab 13.30 Uhr) erst zum fünften Mal seit 2010 die Querfeldeinlauf-Titelträger der Eifel-Mosel-Hunsrück-Region ermittelt.

Die Rennen finden zwar wie vor zwei Jahren in Bengel (Kreis Bernkastel-Wittlich) statt, der ausrichtende TuS Bengel hat allerdings einen leichteren und zuschauerfreundlicheren 1,1-Kilometer-Rundkurs am zentral im Ort gelegenen Sportplatz abgesteckt.

Alexander Bock verzichtet wegen seines Studiums zwar auf einen Start, aber auch ohne den besten Langstreckler der Region kommt man auf den Weg zu den Titeln nicht an den Läufern des Post-SV Trier (PST) vorbei. Auf der Langstrecke (7,7 Kilometer um 15.30 Uhr) will Nora Schmitz die Nachfolge von Tina Wessely (Spiridon Hochwald) und Stefan Andoc die seines PST-Vereinskameraden Marc Kowalinski antreten.

Auf der Mitteldistanz (3,3 Kilometer, 14.15 Uhr) sind Titelverteidiger Dominik Werhan und Chiara Bermes (beide PST) favorisiert. Außer diesen beiden Rennen gibt es einen extra Seniorenlauf für über 50-Jährige (5,5 Kilometer um 14.45 Uhr). Außerdem ein U14-Jugendrennen (1100 Meter, 13.40 Uhr) und einen Lauf für 14 und 15 Jahre alten Jungen (U16) sowie 14- bis 17-Jährige Mädchen (U16/U18, 2200 Meter um 13.55 Uhr). Außerdem findet um 13.30 Uhr ein Rahmenwettbewerb für Zehn- und Elfjährige (ebenfalls 1100 Meter) statt.

Ausschreibung