1. Sport
  2. Laufen

LGV-Brite Seb Anthony läuft zweitschnellste 1000-Meter-Zeit weltweit

Laufen : LGV-Brite läuft in USA zweitschnellste 1000-Meter-Zeit weltweit

Der für die LG Vulkaneifel (LGV) startende Brite Seb Anthony ist die Nummer zwei in der Welt über 1000 Meter in der Halle! Der 24-Jährige, der in den USA studiert, gewann am vergangenen Freitagabend in Blacksburg/Virginia das Rennen über fünf 200-Meter-Runden in 2:20,07 Minuten.

Nur der US-Amerikaner John Lewis lief in diesem Jahr mit 2:19,91 Minuten einen Ticken schneller. Zum Vergleich: Bisher war Marc Kowalinski mit 2:29,51 Minuten, erzielt 2003 ebenfalls im LGV-Trikot, der schnellste 1000-Meter-Läufer aus einem Verein der Leichtathletikbezirks Trier. Den deutschen Rekord hält der 1500-Meter-Olympia-Dritte von Seoul 1988 Jens-Peter Herold mit 2:17,09 Minuten (1993). Weltrekordler ist seit sechs Jahren mit 2:14,20 Minuten Ayanleh Souleiman aus Dschibuti. Rheinland-Hallenrekorde werden offiziell nicht geführt. Der beim LGV-Stammverein VfL Hillesheim gemeldete Anthony war in Blacksburg allerdings auch schneller als Uwe Manns (1987 bei der LG DJK Andernach-Neuwied, später PST Trier) bei seiner Freiluft-Bestzeit von 2:20,39 Minuten.

Weltjahresbestenliste 1000 Meter Halle